Die Liebe bleibt nur bis zum Kaffee

Oliver Kühn
Martin Küpper hat sein erstes Buch " Der Liebe Sinn ", einen Gedichtband, veröffentlicht.
Martin Küpper hat sein erstes Buch " Der Liebe Sinn ", einen Gedichtband, veröffentlicht.
Foto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool
Der Musiker Martin Küpper ist in Homberg als Mitglied gleich dreier Bands bekannt. Doch er schreibt auch Gedichte. Jetzt erscheint sein erstes Buch „Der Liebe Sinn“

Duisburg-Homberg. Martin Küpper sitzt hinter seinem Schlagzeug und fegt mit den Sticks in den Händen übers Trommelfell und die Becken. So kennen die Homberger den Musiker mit den langen kupferroten Locken. In gleich drei hiesigen Bands (Fuerte, Combination und Rest in Peace) gibt er den Takt an und ist daher Dauergast auf lokalen Bühnen, etwa beim alljährlichen Brunnenfest. Eine andere Seite offenbart er jetzt durch das Erscheinen seines ersten Buches, dem Gedichtband „Der Liebe Sinn“. Dass es dazu überhaupt gekommen ist, hat den 32-jährigen Musiker jedoch mehr überrascht als alle seine Fans.

„Meine Familie und Freunde haben mir schon lange gesagt, dass ich meine Gedichte veröffentlichen sollte. Ich war jedoch davon überzeugt: Die will keiner lesen.“ Letztlich schickt er einem Verlag eine Auswahl seiner Liebesgedichte, die er seit dem Teenageralter schreibt. „Ich war im Glauben, dass bestimmt eine Absage kommt.“ So hätte er, das war sein Plan, die ständigen Diskussionen, warum er kein Buch herausbringe, beenden können. Doch dann kam ein Vertragsangebot zurück – von einem Verlag, den er gar nicht angeschrieben hatte.

Zunächst sei er baff gewesen, habe das Projekt dann aber ernst genommen. Dabei seien seine Texte nie für ein Publikum gedacht gewesen. „Ich schreibe, um mit meinen Erfahrungen klar zu kommen. So mache ich mir mehr Gedanken darüber, und ich finde Wege aus schweren Situationen, die ich vorher nicht gesehen habe.“

Schreiben, um zu verarbeiten

Leicht hat Küpper es wirklich nicht im Leben: Der angehende Industriekaufmann leidet nicht nur Diabetes, sondern auch am sogenannten Albert-Chiari-Syndrom, einer Kleinhirnfehlstellung, die Nervenschäden verursacht und zu Muskelabbau führt. In seinem Gedichtband geht es jedoch um nicht um seine Behinderung, sondern um Frauen. Der Untertitel „Wenn die Liebe nur zum Kaffee bleibt“ deutet allerdings schon an, dass es oft um unerfüllte Liebe geht. „Das liegt aber auch daran, dass ich bei positiven Erfahrungen nicht so sehr den Drang verspüre, sie mit Schreiben zu verarbeiten.“ In letzter Zeit, sagt der langjährige Single aus Essenberg, habe er aber viel zu oft Pech gehabt – und das in einem Ausmaß, dass ein Drehbuch zu seinem Leben wirken müsse wie für einen Fantasy-Film. Dies würden zumindest seine Freunde behaupten.

Manchmal komme er sich aber tatsächlich vor, wie in einer schlechten Seifenoper. Offenherzig und ausführlich erzählt er über seine Liebesdesaster der jüngsten Zeit, kann sich inzwischen aber ein Schmunzeln nicht mehr verkneifen. Gleich drei Frauen, denen er seine Liebe gestand, flüchteten sich trotz offensichtlicher, gegenseitiger Anziehung kurz darauf in andere Beziehungen. Eine einstige Herzensdame heiratete sogar wenige Wochen nach Küppers Geständnis spontan einen flüchtigen Bekannten in den USA und ist inzwischen ausgewandert.

„Darüber steht noch nichts in meinem Buch, das spare ich mir für den zweiten Band auf.“ Im Erstlingswerk finden sich 80 Gedichte von der Teenagerzeit bis in die letzten Jahre über Schwärmereien, Liebe und Beziehungen. „Nicht jedes Gedicht ist für eine andere Frau. Ich bin ja nicht der Casanova von Homberg“ und ein Leben wie TV-Star Charlie Sheen führe er auch nicht. Hinter jedem Gedicht stecke allerdings eine besondere Geschichte, doch werde diese erfahren möchte, der müsse auf eine Lesung warten.

„Trotz aller Rückschläge habe ich den Glauben an die Liebe nicht verloren und bin ständig auf der Suche.“ Selbst etwas Positives hätten seine Liebesepisoden, diejenigen jüngeren Datums eingeschlossen, immerhin gehabt: „Ich habe gelernt, nicht ewig zu trauern und mich nicht zu verkriechen.“ Zudem nachtragend ist Martin Küpper nicht. Sein Buch ist allen seinen Schwärmen, Herzensdamen und Ex-Freundinnen gewidmet.

Das Taschenbuch „Der Liebe Sinn“ ist ab sofort für 14,50 Euro im Buchhandel erhältlich

Gedicht von Martin Küpper:

Die Ewigkeit scheint vorbei zu sein/ Nicht mehr zu zweit, nur allein/ Die Tage ziehen sich langsam dahin/ Keinen Antrieb mehr, verloren der Sinn/ Seit Stunden nicht mehr bewegt/
Warte, dass sich das Telefon regt/ Der Wunsch schlägt noch in mir/ Nach noch mehr Ewigkeit mit dir