Das Ende vom Lied

Politik zeigt sich empört über das Aus für die Hofkonzerte in der Rheinhauser Bezirksbibliothek.

Duisburg-Rheinhausen. Die Redaktion hatte es bereits vor Wochen gemeldet, die Zeit der beschaulichen Hofkonzerte in der Rheinhauser Bezirksbücherei ist vorbei. Unter anderem hatte laut Stadtverwaltung ein personeller Engpass in der Bücherei für das Aus der beliebten Reihe gesorgt. Auf diese für das kulturelle Leben sehr traurige Meldung haben jetzt mit den Bürgerlich-Liberalen (BL) und der SPD zwei Fraktionen auf das Ende vom Lied reagiert.

Mächtige Wut bei der BL

Mit mächtiger Wut auf die Fachverwaltung nehmen die BL-Vertreter im Bezirk „das klammheimlich verkündete Aus für die Hofkonzerte zur Kenntnis.“ Bezirksvertreter Karsten Vüllings: „Die Hofkonzerte, haben sich durch Eintrittsgelder und Sponsoren getragen und belasten in keiner Weise den städtischen Haushalt.“

Vüllings weiter: „In der Bezirksbibliothek gibt es genug hoch motivierte Mitarbeiter, die den ins Feld geführten personellen Engpass auf der Führungsebene zu kompensieren bereit wären und zudem ausreichend Erfahrung in Sachen Hofkonzerte mitbringen.“ Diese Veranstaltungsreihe dürfe und werde nicht sang- und klanglos untergehen, „dafür streitet hoffentlich die gesamte Bezirksvertretung Seite an Seite.”

Reiner Friedrich, Vorsitzender des SPD-Bezirksverbandes, schlägt in die selbe Kerbe: „Die Vorgehensweise, die die Verwaltung hier wieder an den Tag legt, kann nur verurteilt werden. Hier wird etwas zerstört an bezirklicher Kultur, das über viele Jahre aufgebaut wurde, einen großen Anhängerkreis hat und durch eine solche einseitige Reaktion zerstört und nicht wieder zu reparieren ist.“ Die Veranstaltungen der Sommerkonzerte seien seit Beginn dieser Konzerte vor 28 Jahren kostendeckend und kosteten der Stadt somit keinen einzigen Euro.

Forderung an den Bücherei-Direktor

„Wir fordern Sie auf, Herr Barbian (Jan-Pieter Barbian Direktor der Stadtbibliothek Duisburg, d.Red.) hier nach anderen Möglichkeiten zu suchen. Die Bezirkspolitik wird sich bei der Lösungsfindung, wie andere engagierte Bürger, nicht verschließen.“

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen