Duisburg

Weil ihm der Radlader zu laut war: Mann (44) greift Bauarbeiter mit Eisenstange an

Ein 44-jähriger Duisburger ist am Samstag auf einem Firmengelände komplett ausgeflippt und attackierte Bauarbeiter.
Ein 44-jähriger Duisburger ist am Samstag auf einem Firmengelände komplett ausgeflippt und attackierte Bauarbeiter.
Foto: imago/ imagebroker (Symbolbild)
  • Mann fühlt sich von Bauarbeiten gestört
  • 44-jähriger aus Alt-Homberg attackiert Bauarbeiter mit Eisenstange

Duisburg. Am Samstag machte sich ein Duisburger (44) aus dem Stadtteil Alt-Homberg auf den Weg zu einem Firmengelände in der Feldstraße: Der betrunkene Mann bewaffnete sich und ging auf Bauarbeiter los: Er soll sich in seiner Ruhe gestört gefühlt haben.

Betrunkener Mann randaliert und verletzt auf Baustelle

Der betrunkene 44-Jährige schnappte sich eine Metallstange. Mit der Stange ging er auf zwei der Bauarbeiter los.

Er verletzte die Bauarbeiter mit seiner Aktion: Danach nahm er sich auch noch mehrere Steine und warf sie in die Scheiben von zwei Radladern auf der Baustelle.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Duisburg:

Grusel-Überfall in Duisburg: Mann lauert Ehepaar unter Land Rover auf

Bahnsperrung zwischen Essen und Duisburg: So läuft's für Pendler am Montagmorgen

• Top-News des Tages:

Hochzeitsgesellschaft spielt verrückt: Erst feuern sie aus Autos, dann wird es noch gefährlicher

„Da ist ein Pitbull im Keller angekettet“: Ungewöhnlicher Tier-Notruf endet in Überraschung

-------------------------------------

Arzt untersucht Randalierer (44)

Schnell wurde die Polizei gerufen: Die Polizisten konnten den Randalierer noch vor Ort dingfest machen.

Ein Duisburger Arzt nahm dem 44-Jährigen danach Blut ab. Kurz darauf nahmen die Beamten den Mann mit auf die Wache. Dort erstatteten die Beamten Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gegen ihn.

Bauarbeiter muss mit Verletzungen ins Krankenhaus

Der 52-jährige Bauarbeiter musste zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Kollege suchte selbst einen Arzt in unmittelbarer Nähe auf. (mj)