Wechsel beim Arbeitsgericht

Alfons Winterseel
Dr. Volker Ziegler wurde zum vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht ernannt. Seine Nachfolger im Amt ist Danela Barth.  Bild: Stephan Glagla / WAZ FotoPool
Dr. Volker Ziegler wurde zum vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht ernannt. Seine Nachfolger im Amt ist Danela Barth. Bild: Stephan Glagla / WAZ FotoPool
Foto: Stephan Glagla / WAZ FotoPool

Duisburg. Wechsel in der Leitung des Duisburger Arbeitsgerichts: Daniela Barth löst Dr. Volker Ziegler ab, der zum Vorsitzenden Richter des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf ernannt wurde.

Der 54-Jährige war seit 1988 mit kurzen Unterbrechungen in Duisburg tätig und leitete das Gericht von 2004 bis Mitte 2011. Seine Nachfolgerin übernahm bereits im September ihre neue Aufgabe, gestern fanden offizielle Verabschiedung bzw. Einführung durch die Präsidentin des Landesarbeitsgerichts, Brigitte Göttling, statt.

Kündigungsschutz- oder Zahlungsklagen

Über 3000 Fälle werden durchschnittlich jedes Jahr vor dem Duisburger Arbeitsgericht verhandelt. „Meistens geht es um Kündigungsschutz- oder Zahlungsklagen“, so Volker Ziegler, der sich zuletzt in Duisburg unter anderem mit rund 30 Kündigungsschutzklagen von Mitarbeitern des Katholischen Klinikums befasste.

Seine Nachfolgerin Daniela Barth (45) stammt aus Wuppertal. Sie studierte in Marburg und Bonn. Ihre Referendarzeit verbrachte sie wieder in Wuppertal. 1995 absolvierte sie das Zweite Staatsexamen. Nach Tätigkeiten in Koblenz und Solingen arbeitete sie zehn Jahre lang am Arbeitsgericht Mönchengladbach. Bevor sie die Leitung des Duisburger Arbeitsgerichts übernahm, war sie neun Monate beim Landesarbeitsgericht Düsseldorf tätig.