Vorbilder schaffen für Integration und Bildung

Die steigende Zahl von Zuwanderern und die schulische Versorgung der Kinder und Jugendlichen beschäftigt die drei Duisburger Rotary-Clubs. Die weltweit tätige ehrenamtliche Organisation versteht das Engagement für die Belange der Stadtgesellschaft als ihre Aufgabe. Daraus entstand im vergangenen Jahr die Idee für „Rotary macht Schule“.

In einer Ausschreibung werden alle Duisburger Schulen mit sogenannten „Seiteneinsteiger“-Klassen gebeten, förderungswürdige Schüler zu nennen, die sich durch besondere Leistungen auszeichnen. Mit den fünf Auszeichnungen, die mit jeweils 250 Euro in Sachpreisen dotiert sind, will Rotary Vorbilder schaffen für eine gelungene Integration.

Weitere interessante Artikel