Duisburg

Von Duisburg bis nach New York: Rekord-Sandburg strahlt auf den Times Square

Foto: schauinsland-reisen

Duisburg. Seit dem 1. September ist es amtlich: In Duisburg stand die höchste Sandburg der Welt. Fast 400.000 interessierte Besucher sind von der ersten Sandlieferung am 8. August bis zum 24. September in den Landschaftspark Duisburg-Nord
gepilgert, um das Bauwerk aus purem Sand mit eigenen Augen zu sehen.

Jetzt ist Duisburg weltbekannt

Doch nicht nur in Deutschland sorgte die Sandburg für Schlagzeilen. Auch in Großbritannien, Neuseeland, Kanada und den USA — sogar am weltberühmten Times Square war die „DUISBURG“ zu sehen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

An der Uni Duisburg: So kannst du ganz schnell Geld verdienen

Endlich! Der Kantpark bekommt mehr Gastronomie und ein freundlicheres Gesicht

Rentner in Marxloh erzählt: Darum habe ich die AfD gewählt

-------------------------------------

Für den Rekordversuch waren 19 internationale Sandkünstler aus aller Welt angereist. Aus mehr als 3.500 Tonnen Sand hatten sie in nur drei Wochen Bauzeit mit 16,68 Metern die höchste Sandburg der Welt gebaut.

Am Montag schlug dann das letzte Stündchen der Sandburg. Abrissbagger rückten an und luden den Sand auf Laster ab. Die Geschichte des Kunstwerks wurde vorher in die ganze Welt getragen.

 
 

EURE FAVORITEN