Vier Jugendliche verprügeln 16-Jährigen in Duisburger Innenstadt

Auch ein Polizist wurde verletzt.
Auch ein Polizist wurde verletzt.
Foto: WAZ FotoPool
Vier gegen eins: Ein 16-Jähriger ist in der Duisburger Altstadt von vier Jugendlichen verprügelt worden. Der Sicherheitsdienst der DVG trat dazwischen und alarmierte die Polizei. Auch gegenüber den Einsatzkräften zeigte sich einer der Jugendlichen (14) aggressiv und trat um sich. Dabei verletzte er einen Polizisten.

Duisburg.. Am Mittwochabend gegen 18.40 Uhr verprügelten nach Polizeiangaben vier Jugendliche einen 16-Jährigen und verletzten ihn leicht. Der junge Mann hatte am König-Heinrich-Platz an der dortigen U-Bahn Haltestelle gewartet, als das Quartett auf ihn zu kam. Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 16 Jahren schlugen und traten auf den Duisburger ein.

Der Sicherheitsdienst der DVG konnte die Jugendlichen voneinander trennen und alarmierte die Polizei. Bei der Personalienfeststellung wehrte sich einer der Jugendlichen (14) und trat nach den Einsatzkräften. Bei seiner Festnahme verletzte er einen Polizisten an der Hand. Der Beamte musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Die Vier müssen sich jetzt mit einem Strafverfahren wegen der gefährlichen Körperverletzung auseinandersetzen. Bei dem 14 Jährigen kommt zudem noch der Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte dazu. Die Väter der Jungen durften diese dann von der Wache abholen. (we)

EURE FAVORITEN