Duisburg

Mädchen (13) bei Verkehrsunfall in Duisburg schwer verletzt – Gaffer behindern die Einsatzkräfte

Schaulustige erschwerten die Unfallaufnahme in Duisburg (Symbolbild)
Schaulustige erschwerten die Unfallaufnahme in Duisburg (Symbolbild)
Foto: imago/ Dirk Sattler (Symbolbild)

Duisburg. Ein Mädchen (13) wurde bei einem Verkehrsunfall in Duisburg-Meidereich schwer verletzt. Auf der Bronkhorststraße wurde das Kind beim Überqueren der Straße von einem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert.

Das beteiligte Auto einer Duisburgerin (36) kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei geparkte Pkw. Das Kind wurde von einem Notarzt noch vor Ort versorgt und dann schwer verletzt ins Krankenhaus gefahren.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Großbrand in Recyclingbetrieb in Lünen: Feuerwehr kämpft seit Stunden gegen riesige Flammen in Industriegebiet

Tausend Fans feiern Galatasaray-Meisterschaft in Duisburg-Marxloh und Hamborn: Dabei zündeten sie massiv Böller und Bengalos auf der Straße

• Top-News des Tages:

Drama in Neukirchen-Vluyn: Mann (55) nach Wohnungsbrand gestorben

Unglaublicher Fall in Duisburg: Busfahrer bringt 49 Kinder zu Konzert - und verschwindet dann spurlos

-------------------------------------

Die Polizei teilte mit, dass zahlreiche Gaffer die Unfallaufnahme erschwert haben. Die Bronkhorststraße musste zeitweise gesperrt werden. Der Pkw der 36-Jährigen wurde sichergestellt. (jk)

 

EURE FAVORITEN