Duisburg

Überfallen im eigenen Auto! Gewalt-Täter bedrohen Frau in Duisburg-Marxloh

Die Fahrerin konnte entkommen. (Archiv-/Symbolbild)
Die Fahrerin konnte entkommen. (Archiv-/Symbolbild)
Foto: Stephan Eickershoff / FUNKE Foto Services
  • Räuber reißen Tür eines geparkten Autos in Marxloh auf
  • Sie gewaltsam verlangen sie Geld von der Fahrerin
  • Frau startet Wagen und flieht

Duisburg. Sie nahmen das geparkte Auto in ihre Mitte, rissen die Tür auf, drückten der Fahrerin den Arm gegen den Hals und forderten Bargeld.

So überfielen zwei unbekannte Männer laut Polizei am Freitagabend gegen 19 Uhr eine Frau an der Hans-Sachs Str. in Duisburg-Marxloh.

Die geschockte Frau schaffte es trotz allem, den Wagen zu starten und zu fliehen.

Einer war ein dicklicher Raucher

Der Haupttäter, der die Tür aufriss, sprach gebrochen deutsch, war 160 bis 170 Zentimeter groß und dicklich.

Er trug laut Opfer einen schwarzen Schal, der Teile seines Gesichtes bedeckte. Vermutlich ist er Raucher.

Von dem anderen Täter ist nur bekannt, dass er dunkel gekleidet war.

(lin)

Weitere Nachrichten aus Duisburg:

Mutiger Passant rettet Mädchen (16) vor Sex-Übergriff von drei Männern

Fahndung nach Frauen-Schläger aus Duisburg. Wie ist der Stand?

Inventur im Duisburger Zoo – wie zählen die Tierpfleger eigentlich Fische?