Tiger & Turtle in Duisburg ist jetzt rund um die Uhr geöffnet

Ab Samstag ist die begehbare Skulptur Tiger & Turtle auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe auch rund um die Uhr geöffnet.
Ab Samstag ist die begehbare Skulptur Tiger & Turtle auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe auch rund um die Uhr geöffnet.
Foto: Christoph Reichwein
Jetzt kommen auch Nachtschwärmer in den Genuss des hervorragenden Fernblicks auf der Landmarke Tiger & Turtle. Ab Samstag, 16. Juni, ist das jüngste Duisburger Wahrzeichen täglich und rund um die Uhr geöffnet. 880 LED-Module beleuchten jetzt die begehbare Skulptur, die mit Beginn der Dämmerung eingeschaltet werden.

Duisburg. Jetzt kommen auch nächtliche Besucher der magischen Achterbahn "Tiger & Turtle" auf ihre Kosten. Nachdem die Stadt Duisburg die Beleuchtungs-Technik nachgerüstet hat und die Kamerazählung funktioniert, muss die Landmarke nicht mehr um 21 Uhr geschlossen werden, sondern darf rund um die Uhr begangen werden.

Mit Beginn der Dämmerung beginnen sich die gewundenen Wege der sogenannten „Achterbahn“ als Lichtband am dunklen Himmel abzuzeichnen. 880 LED-Module, die im Handlauf eingelassen sind, sorgen dafür, dass die Skulptur auch nachts weithin sichtbar ist, so wie sie die Besucher am Abend der feierlichen Eröffnung im November 2011 erstmals erleben konnten.

Allein im Mai 24.000 Besucher gezählt

Die Landmarke im Duisburger Süden (Adresse für Navi-Benutzer: Ehinger Straße/ Berzeliusstraße, 47249 Duisburg-Wanheim-Angerhausen) hat sich in den letzten Monaten zum Besuchermagneten in der Stadt und der Region entwickelt. "Allein im Mai haben wir mehr als 24.000 Besucher auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe gezählt", freut sich das Projektteam mit Dr. Söke Dinkla, Ralf Panning und Andreas Spronk.

"Wir freuen uns, dass wir die letzte Hürde auf dem Weg zum Normalbetrieb jetzt genommen haben und sind gespannt, wie die Besucher die dazu gewonnenen Stunden annehmen", so Stadtdirektor Dr. Peter Greulich. Anfang Juli soll schließlich auch das illustrierte Buch zu "Tiger & Turtle" erscheinen.