Duisburg

Tempo-Schilder herausgerissen – Hier werden Autofahrer in Duisburg massenhaft geblitzt

In Duisburg werden viele Autofahrer aktuell zu Unrecht geblitzt.
In Duisburg werden viele Autofahrer aktuell zu Unrecht geblitzt.
Foto: FUNKE Foto Services
  • In Duisburg werden Autofahrer zu Unrecht geblitzt
  • Unbekannte haben Tempo-Schilder entfernt
  • Die Polizei ermittelt

Duisburg. Ärger in Duisburg: Auf der B288 haben Unbekannte doch tatsächlich Tempo-Schilder entwendet. Da wo eigentlich Tempo 50 herrschen sollte, fahren nun viele Duisburger Autofahrer zu schnell. Sie werden zu Unrecht geblitzt, das berichtet die WAZ am Dienstag.

Seitdem die Schilder weg sind: Autofahrer fahren 70 km/h statt 50 km/h

Autofahrer, die nun auf der B288 in Fahrtrichtung Krefeld zu schnell fahren, erleben seit Samstag ihr blaues Wunder. Denn viele fahren 70 km/h, statt den eigentlich erlaubten 50 km/h. Die richtigen Schilder hat jemand in der Nacht zu Sonntag kurzerhand entfernt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Achtung, Wetterwarnung! Nebel in Oberhausen, Duisburg, Essen & Co.

Notfall auf dem Stadtwerketurm in Duisburg: Feuerwehr rettet Arbeiter aus luftiger Höhe

• Top-News des Tages:

Freundinnen aus Neuss trinken Aperol Spritz – Sekunden später sind sie ein Fall für den Notarzt

Köln: Schüsse fallen in der Nacht – Polizei findet zwei Schwerverletzte

-------------------------------------

„Wenn das meine Tochter gewesen wäre, wäre die ihren Lappen los“

Viele Autofahrer hat es seitdem schon erwischt. So sagte Barbara Nest, Mutter einer Fahranfängerin, der Zeitung: „Wenn das meine Tochter gewesen wäre, wäre die ihren Lappen los, die ist noch in der Probezeit.“

Die Polizei Duisburg ermittelt nun und hat Anzeige gegen Unbekannt gestellt.

Den gesamten Artikel kannst du bei WAZ.de nachlesen. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN