Taxifahrer nach Kollision mit Straßenbahn in Wagen eingeklemmt

Die Feuerwehr schnitt den verletzen mit schwerem gerät aus dem Taxi.
Die Feuerwehr schnitt den verletzen mit schwerem gerät aus dem Taxi.
Foto: Stephan Eickershoff/ Funke Foto Services
Beim Linksabbiegen übersah ein 44-jähriger Taxifahrer im Duisburger Dellviertel eine Straßenbahn. Die Feuerwehr befreite den Mann aus seinem Wagen.

Duisburg.. Zu einem schweren Unfall zwischen einem Taxi und einer Straßenbahn ist es am späten Samstagabend im Duisburger Dellviertel gekommen. Auf der Düsseldorfer Straße in Richtung Innenstadt hatte ein 44-jähriger Taxifahrer laut Polizei beim Linksabbiegen eine in gleiche Richtung fahrende Straßenbahn übersehen. Es kam zur Kollision.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Taxifahrer in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr hinausgeschnitten werden. Mit schweren Verletzungen kam er in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht. Weder im Taxi noch in der Straßenbahn befanden sich zur Zeit des Unfalls Fahrgäste. Der Straßenbahnfahrer erlitt nach Angaben der Polizei vor Ort einen Schock.

Während der Bergung und Unfallaufnahme war die Düsseldorfer Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte ab der Autobahnausfahrt Hochfeld gesperrt. (we)

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel