Viele Spenden für die Kindernothilfe

Carolin Nieder
Bastian Strauch (KNH) mit Kindern vor der Kirche (Mphongwe Church) in Mphongwe am 19.11.2010. Foto Jakob Studnar - Fotopool
Bastian Strauch (KNH) mit Kindern vor der Kirche (Mphongwe Church) in Mphongwe am 19.11.2010. Foto Jakob Studnar - Fotopool

Buchholz. Die Kindernothilfe zog vor kurzem ihre Jahresbilanz des Spendenjahrs 2010. Mit 76 Millionen Euro waren die Einnahmen seit ihrem 52-jährigen Bestehen so hoch wie noch nie.

Auch die Mittel für Humanitäre Hilfe lagen mit 23,6 Millionen Euro weit über den sonstigen Einnahmen. Sie machten im letzten Jahr fast ein Drittel der Gesamterträge aus. Davon sind nun schon 9,1 Millionen Euro in Soforthilfe, den Bau von Kinderzentren und erste Wiederaufbau-Projekte investiert. Die Kindernothilfe erklärt sich das veränderte Spendenverhalten mit den prägenden Katastrophen in Haiti und Pakistan. Die hohe Spendenbereitschaft zeigt schon erste Erfolge: „Trotz schwieriger Bedingungen in Haiti haben wir die Situation vieler tausend Kinder verbessern können“, so Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Thiesbonenkamp. Er bedankt sich für das große Vertrauen, das die Spender der Kindernothilfe entgegenbringen.