Gemeinde Trinitatis nimmt an der A 40-Tafel teil

Foto: WAZ FotoPool

Buchholz. Auch die Evangelische Kirchengemeinde Trinitatis wird sich am Sonntag, 18. Juli, an dem Spektakel beteiligen, wenn im Rahmen der Kulturhauptstadt 2010 der Ruhrschnellweg zu einem Still-Leben verwandelt werden wird.

Wie mehrfach berichtet, soll am Vormittag eine große, verbindende Tisch- und Weggemeinschaft auf der dann für den Verkehr gesperrten Autobahn entstehen. Die Trinitatis-Gemeinde will zusammen mit weiteren Kirchengemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises Duisburg daran teilnehmen. Der Posaunenchor der Gemeinde ist die Start­gruppe, um die herum sich die Trinitatisgemeinde organisatorisch und kulturell einbringen will. Dazu gibt es einen Informations- und Vorbereitungsabend, der am Freitag, 28. Mai, um 19.30 Uhr im Kirchencafe der Jesus-Christus-Kirche, Arlberger Straße 8, stattfindet.

 
 

EURE FAVORITEN