Duisburger Reisekatalog hat keine neuen Süd-Tipps parat

Die Siedlung Hüttenheim wird zwar erwähnt, Interessenten müssen sich aber selbständig dort umsehen; eine Tour wird nicht angeboten.
Die Siedlung Hüttenheim wird zwar erwähnt, Interessenten müssen sich aber selbständig dort umsehen; eine Tour wird nicht angeboten.
Foto: WAZ FotoPool
Der neue Städtereisen-Katalog empfiehlt im Duisburger Süden hauptsächlich Tiger & Turtle und die Sechs-Seen-Platte — Geheimtipps liefert er nicht.

Süd..  Der Duisburger Süden besteht hauptsächlich aus Tiger & Turtle und der Sechs-Seen-Platte – das jedenfalls legt ein Blick in den gerade neu erschienenen Reisekatalog 2015 des Stadtmarketings nahe. Daneben haben es aber auch noch ein paar andere Einrichtungen auf seine Seiten geschafft. Die Süd-Redaktion hat für Sie durchgeblättert und Folgendes gefunden:

Tiger & Turtle

Als „die einzige begehbare Achterbahn der Welt“ preist der Städtereisenkatalog die Riesenskulptur auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe in Wanheim an. Der „Stahlgigant der ganz besonderen Art“, wie es weiter heißt, wurde 2011 auf der ehemaligen Schlackenhalde errichtet. Wer ihn erklimmt, sollte windfest sein, wird dafür aber mit einer Aussicht bis nach Düsseldorf und Krefeld belohnt.

Sechs-Seen-Platte

Wann immer Duisburg als grün gelobt wird, ist eine Erwähnung des wasserreichen Naherholungsgebietes maximal ein paar Zeilen entfernt. Gepriesen wird daneben vor allem seine Qualität als „Paradies für Naturfreunde und Wassersportler“.

Steinhof

Mit der Kultur-Stätte im historischen Ambiente schmückt sich die Stadt gern und schreibt: „Die namhaftesten Künstler der Kleinkunstszene treten im Steinhof auf.“ Erwähnung findet auch das Wohnzimmertheater.

Siedlung Hüttenheim

Die Anfang des 20. Jahrhunderts gebaute Siedlung steht heute unter Denkmalschutz und ist Teil der Route Industriekultur. Im Katalog wird sie zwar erwähnt, ein geführter Spaziergang durch die Siedlung oder sonst ein Angebot findet sich dort aber nicht.

Touren durch den Süden

Zwei Ausflüge, die das Stadtmarketing zusammengestellt hat, führen durch den Süden. Neu dabei ist 2015 eine Abendführung rund um Tiger & Turtle. In der Dunkelheit sollen Besucher ihre „schimmernden Kurven“ besonders eindrucksvoll erleben können. Zwei Termine sind dafür angesetzt: der 24. April und der 18. September. Beginn ist jeweils um 21 Uhr, die Teilnahme kostet sechs Euro pro Person.

Die zweite Süd-Tour folgt der Industrielinie 903: Start ist der Rheinpark Hochfeld. Von hier geht es mit der Straßenbahn zu den Hüttenwerken Krupp/Mannesmann inklusive Einblicken in den Arbeitsalltag von HKM und einem Mittagessen in der Kantine. Abschließend lockt wieder einmal Tiger & Turtle. Für diese Tour sollten Interessenten etwas mehr Zeit einplanen: Fünf Stunden werden sie unterwegs sein. Termine sind der 17. April und der 4. September, Start ist jeweils um 9.15 Uhr. Inklusive Mittagessen und Ticket kostet die Teilnahme 36 Euro pro Person.

Hier lässt es sich gut schlafen

Bei zwei Übernachtungs-Arrangements hat es der Süden ebenfalls in den Katalog für 2015 geschafft: Bei „Duisburg klassisch“ darf natürlich ein Ausflug an das Naherholungsgebiet Sechs-Seen-Platte nicht fehlen. „La Dolce Vita“ nennt sich ein Paket, das rund um das Hotel Landhaus Milser mit seiner italienischen Küche geschnürt wurde.

Dessen „mediterranes Flair“ wird auch in der Rubrik Übernachten gelobt. Betten aus dem Süden sind ansonsten in Form von Ferienwohnungen verzeichnet: Boltes Ferienwohnungen bietet Domizile in Huckingen und Wedau an. Daneben finden sich auf den entsprechenden Katalog-Seiten auch noch zwei private Anbieter von Ferienwohnungen.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel