An magere Zeiten denken

Foto: WazFotoPool

Wedau. „Herzlich willkommen bei Tisch!“ ist das Motto des evangelischen Gemeindefestes, das am Wochenende 16. und 17. Juli stattfindet.

Das Fest beginnt am Samstag, 16. Juli, um 18 Uhr auf der Gemeindewiese hinter dem Gemeindehaus Am See. Essen und Trinken, gemütliches Zusammensein und ab 19.30 Uhr ein buntes Bühnenprogramm mit Höhepunkten aus neuen Musicals laden zum Zuhören und Mitmachen ein.

Am Sonntag, 17. Juli, wird um 10.30 Uhr ebenfalls auf der Gemeindewiese ein Familiengottesdienst zum Thema „Ein guter Gast an Gottes Tisch“ gefeiert; bei diesem Gottesdienst wirkt der Kirchenchor mit. An­schließend gibt es leckere Speisen und Getränke. „Gemeindefest“, so Pfarrerin Ute Sawatzki, „das heißt fröhliche Gemeinschaft, Spiel und Spaß, Essen und Trinken. Wir können feiern, weil wir reich beschenkt sind. Das Fest soll uns aber auch daran erinnern, dass Gott es ist, der uns mit allen Lebensmitteln so reich beschenkt. Doch woher kommen unsere Lebensmittel? Wie wurden sie produziert? Und benehmen wir uns an Gottes Tisch eigentlich wie gute Gäste?“

Vom Gottesdienst an sollen diese Fragen im Laufe des Sonntags Besucherinnen und Besucher beschäftigen. So gibt es etwa gedeckte Tische - auch aus mageren Zeiten. Verschiedene Infostände laden zum Nachdenken ein.

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, werden eine Hüpfburg und ein Trampolin für Kinder bereitstehen. Außerdem gibt es Kistenklettern und Kinderschminken. Eine besondere Attraktion ist in diesem Jahr der „Menschen­kicker“. Was das ist, erfahren Groß und Klein beim Gemeindefest. Weitere Informationen hat Pfarrerin Ute Sawatzki (Tel. 72 65 75).

 
 

EURE FAVORITEN