Streit vor Eisdiele eskalierte

Gestört fühlten sich Gäste einer Eisdiele am Hamborner Altmarkt am Dienstag gegen 15.30 Uhr durch die lautstarke Unterhaltung von drei junge Männern. Die Bitte der Eisdielenbesitzerin (49) und ihres Sohnes (23), sich leiser zu verhalten, ignorierte das Trio ebenso wie die folgende Aufforderung die Außengastro zu verlassen. Stattdessen schlug einer der Drei nach einem Wortgefecht den Sohn mit einem Schlagstock und verletzte ihn leicht am Rücken. Als der Mann sich zur Wehr setzten wollte, kamen ungefähr zehn Personen hinzu, die sich ebenfalls vor der Eisdiele aufhielten, so dass sich der Geschlagene zum Schutz in die Eisdiele zurückzog. Der Angreifer und zwei weitere unbekannte männliche Personen folgten ihm. Einer der Männer warf eine schwere Kerze in Richtung der Eisdielenbesitzerin, traf aber nicht. Der Haupttäter bedrohte den Sohn der Frau mit dem Schlagstock und den Worten: „Komm raus, dann schlag ich dich tot!“ Erst als über Notruf die Polizei gerufen wurde, flüchteten alle drei. Der Haupttäter ist ca. 20-25 Jahre alt und 1,60-1,70 Meter groß, Vollbart, südländisches Aussehen, trug ein schwarzes T-Shirt. Der zweite Täter ist ca. 1,80 Meter und trug ein blau-weißes T-Shirt. Die dritte Person kann nicht näher beschrieben werden. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise: 0203 / 28 00.

EURE FAVORITEN