Duisburg

Streit wegen missachteter Vorfahrt in Duisburg: Mann (28) verprügelt Duisburger (54), dann kommt dessen Tochter mit Pfefferspray

Die Tochter schritt mit Pfefferspray ein.
Die Tochter schritt mit Pfefferspray ein.
Foto: imago

Duisburg. Wegen einer missachteten Vorfahrt ist in Duisburg ein Streit unter Autofahrern eskaliert.

Eine 25-Jährige soll einem Duisburger (54) die Vorfahrt genommen haben, woraufhin dieser der Frau folgte und sie auf einem Supermarktparkplatz zur Rede stellen wollte.

Duisburg: Streit wegen missachteter Vorfahrt eskaliert

Als er an der Scheibe ihres Wagens klopfte, stieg ihr Beifahrer (28) aus und schlug direkt auf den Mann ein.

Die Tochter (21) des 54-Jährigen kam daraufhin dazu und setzte Pfefferspray gegen den prügelnden Beifahrer ein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Polizei Duisburg braucht deine Hilfe: Frau bei Autounfall gestorben – weißt du, wer das Opfer ist?

Streit in Duisburg eskaliert: Zwei Männer prügeln mit völlig abstrusen „Waffen“ aufeinander ein

• Top-News des Tages:

Wie beim BVB: Lage um Ousmane Dembélé spitzt sich zu – jetzt setzt Barca der Skandalnudel dieses Ultimatum

Das Erbe von Jens Büchner: So lange kommen Ehefrau Daniela und die Kinder über die Runden

-------------------------------------

Mann muss in Krankenhaus

Die Polizei musste die Auseinandersetzung in der Varziner Straße in Duisburg schlichten. Der Vater wurde mit einem Rettungswagen zur ambulaten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Gegen die 21-Jährige und den 28-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Das Pfefferspray stellten die Polizisten sicher. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN