Duisburg

Sohn baut betrunken Unfall in Duisburg: Dann kommt der Vater und macht alles nur noch schlimmer!

Erst der Sohn, dann der Vater kassierten am Samstagnacht Anzeigen von der Polizei.
Erst der Sohn, dann der Vater kassierten am Samstagnacht Anzeigen von der Polizei.
Foto: imago/ Ralph Peters (Symbolbild)
  • 21-Jähriger crasht in parkendes Auto
  • Vater erscheint an Unfallstelle und bepöbelt Beamten
  • Anzeigen gegen Vater und Sohn

Duisburg. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm - das könnte das Motto bei einem Verkehrsunfall in der Samstagnacht (23:20 Uhr) in Duisburg gewesen sein.

Ein Mann (21) verlor im Kurvenbereich auf der Lissabonner Straße die Kontrolle über seinen Renault Megane und krachte in ein geparktes Auto. Der alkoholisierte Fahrer und seine drei Insassen wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Blutiger Streit in Essen: Zwei Männer schwer verletzt im Krankenhaus

Streckensperrung bei Dortmund: Mehrere Regionalexpresse gestört

• Top-News des Tages:

1. FC Köln – Bayer Leverkusen: Pyro-Krawalle vor Rheinderby

Brrr! Essen knackt den Kälterekord - so eisig wird's in den nächsten Tagen

-------------------------------------

Während die Beamten den Unfall aufnahmen, kam der Vater des Unfallfahrers und störte die Arbeit der Rettungskräfte. Auch einen Platzverweis der Polizisten ignorierte er und bedrohte die Polizeikräfte.

Die nahmen ihn daraufhin in Gewahrsam. Ende vom Lied: Nicht nur gegen seinen Sohn, sondern auch gegen den Vater wurden Strafanzeigen ausgesprochen.

 
 

EURE FAVORITEN