Sieben Räuber überfallen 91-Jährige in Duisburg-Marxloh

Die Täter flüchteten laut Polizei mit ihrer Beute zu Fuß.
Die Täter flüchteten laut Polizei mit ihrer Beute zu Fuß.
Foto: WP Michael Kleinrensing
Eine 91-Jährige ist in Duisburg von sieben Tätern überfallen worden. Die Unbekannten erbeuteten das Portemonnaie der Seniorin. Sie blieb unverletzt.

Duisburg. Eine 91-jährige Frau ist am Dienstagnachmittag in Duisburg-Marxloh Opfer eines Raubes geworden. Mindestens sieben Täter hätten der Frau gegen 16.20 Uhr auf der Arnimstraße einen Einkaufstrolley entrissen, in dem die Seniorin Handtasche und Geldbörse aufbewahrte. Die Täter flüchteten laut Polizei mit ihrer Beute zu Fuß. Die 91-Jährige blieb unverletzt. Die Polizisten fanden später die Handtasche und das leere Portemonnaie.

Weitere Tat ereignete sich in Neumühl

Ein weiterer Überfall ereignete sich am gleichen Tag in Neumühl: Dort nahm ein Unbekannter einem 14-Jährigen gewaltsam dessen Fahrrad ab. Der Täter schubste den Jungen gegen 19 Uhr auf der Max-Planck-Straße vom Fahrrad. Anschließend fuhr der Unbekannte mit dem Rad des 14-Jährigen in Richtung Fiskusstraße davon. Laut Beschreibung war der Täter etwa 16 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß. Er war bekleidet mit einem langärmeligen Oberteil und einer grauen Cap. (we)

 
 

EURE FAVORITEN