Senior (91) aus Duisburg-Meiderich wird Opfer eines Betrügers

Die Polizei sucht nach einem etwa 35 Jahre alten Mann, der sich einem Senior gegenüber als Polizist ausgegeben hat.
Die Polizei sucht nach einem etwa 35 Jahre alten Mann, der sich einem Senior gegenüber als Polizist ausgegeben hat.
Foto: WAZ FotoPool

Duisburg,. Dreister Trickdiebstahl bei einem Senioren in Mittelmeiderich: Ein unbekannter Täter hat am Donnerstag gegen 10.30 Uhr an der Stöckenstraße einem 91-Jährigen in seiner Wohnung einen größeren Geldbetrag gestohlen. Der Täter hatte sich gegenüber dem Senior als Kriminalbeamter ausgegeben.

Bevor der Mann erschien, hatte eine Frau vom „Polizeiamt“ den Besuch telefonisch angekündigt. In der Wohnung lenkte ein weiterer Telefonanruf den Duisburger Rentner dann ab, so dass der Dieb in Ruhe zugreifen konnte. Laut Beschreibung war der falsche Polizist etwa 35 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und hat eine schlanke Figur und mittelbraune kurze Haare. Er trug eine schwarze Hose und Jacke. Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0203/2800 entgegen.

Die Polizei rät, sich bei Besuchen von Behördenvertretern immer den Dienstausweis zeigen zu lassen. Zudem soll bei unbekannten Besuchern stets eine Vertrauenspersonen (Angehörige, Nachbarn) hinzugezogen werden.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel