Sechs Baustellen auf der A 40 und A 59 bremsen Autofahrer in Duisburg aus

Marc Wolko
Foto: WAZ FotoPool
Willkommen im Chaos: Autobahnfahrer werden auf der A 40 und der A 59 bei Duisburg in den nächsten Tagen mehrmals ausgebremst. Gleich sechs Baustellen auf den Autobahnen sind Schuld. Für Pendler bedeutet das: Sie brauchen gute Nerven. Hier lesen Sie, wann wo genau gebaut wird.

Duisburg ist mit Autobahnen reichlich gesegnet. Schade nur, dass sie in die Jahre gekommen sind und wieder fit gemacht werden müssen. Deshalb gibt es in den nächsten Jahren immer wieder Großbaustellen wie zur Zeit auf der A 40 rund um das Kreuz Kaiserberg. Für diese Strecken brauchen die Autofahrer in den nächsten Tagen gute Nerven.

A40: Sperrung Ausfahrt Kaiserberg in Fahrtrichtung Essen

Während der laufenden Baumaßnahme im Autobahnkreuz Kaiserberg auf der A40 wird in Fahrtrichtung Essen am Samstag, 8. März, von 5 bis 18 Uhr die Ausfahrt in die Anschlussstelle Duisburg-Kaiserberg gesperrt. Hier wird auf einer Länge von 100 Metern eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Die Verkehrsbeziehungen im Autobahnkreuz Kaiserberg sind von dieser Sperrung nicht betroffen..

A40: Durchfahrt auf „Parallelfahrbahn“ gesperrt

Nur die Durchfahrt in der „Parallelfahrbahn“ des Autobahnkreuzes in die Ausfahrt der Anschlussstelle Kaiserberg wird unterbrochen und nicht möglich sein. Der Verkehr wird auf die A3 bis Oberhausen-Lirich geleitet und von dort über die A3 in Gegenrichtung zum Autobahnkreuz Kaiserberg auf die A40 in die dort geöffnete Ausfahrt. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert sein.

A40: Nur eine Fahrbahn auf der Rheinbrücke Neuenkamp

Ebenfalls von Freitag, 7. März, 22 Uhr bis Montag, 10. März, Uhr müssen die Autofahrer auf der A40 mit Verkehrsbehinderungen auf der Rheinbrücken Neuenkamp wegen Reparaturarbeiten rechnen. In Fahrtrichtung Venlo steht deshalb nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Ein Wochenende später, 14. bis 17. März, trifft es dann die Autofahrer, die in Richtung Duisburg unterwegs sind.

A40/A59: Keine Verbindung von Düsseldorf nach Venlo

Darüber hinaus beseitigt Straßen NRW drei „Unfallhäufungsstellen“ , indem sie neue und griffigere Asphaltschichten auf die Fahrbahn aufbringen. Deshalb wird am Wochenende von Freitag, 7. März, ab 21 Uhr bis Montag, 10. März, um 5 Uhr im Autobahnkreuz Duisburg (A59/ A40) die Verbindungsfahrbahn (Kreisel) von Düsseldorf nach Venlo gesperrt. Der ortsnahe Verkehr wird über die über die A59-Anschlussstelle Duisburg-Ruhrort (Nr. 8) umgeleitet. Dem Fernverkehr wird empfohlen, der weiträumigen Umleitung über die A3 in Richtung Arnheim und die A42 in Richtung Kamp-Lintfort zu folgen.

A59: Rechter Fahrstreifen zwischen Meiderich und Nord wird saniert

Ab Freitag, 7. März, 21 Uhr, bis Sonntag, 9. März, 12 Uhr saniert Straßen NRW saniert ab dem 07.03., 21 Uhr zwischen der Anschlussstelle Meiderich und dem Autobahnkreuz Duisburg-Nord in Fahrtrichtung Dinslaken den rechten Fahrstreifen.

A40: Anschlussstelle Rheinhausen aus Venlo kommend gesperrt

Am Montag, 10. März, ab 10 Uhr bis Donnerstag, 13. März., um 5 Uhr wird in der A40-Anschlussstelle Duisburg-Rheinhausen (Nr. 10) die Verbindungsfahrbahn (Tangente) aus Venlo kommend nach DU-Rheinhausen (Süden) gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die „Kreisfahrbahnen“ innerhalb der Anschlussstelle Rheinhausen.

A59/A40: Strecke von Düsseldorf nach Essen gesperrt

Am Wochenende, Freitag 14. März. ab 21 Uhr bis Montag, 17. März, um 5 Uhr wird im Autobahnkreuz Duisburg (A59/A40) die Tangente von Düsseldorf nach Essen gesperrt. Umgeleitet wird der Verkehr innerhalb des Kreuzes Duisburg über die Kreisfahrbahnen. Auch diese Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.