Duisburg

Schwerer Unfall auf A40: Mercedes prallt ungebremst auf stehenden Nissan - Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Rettungshubschrauber brachte einen Schwerverletzten ins Krankenhaus.
Ein Rettungshubschrauber brachte einen Schwerverletzten ins Krankenhaus.
Foto: imago stock&people / imago/imagebroker

Duisburg. Auf der A40 hat sich am Montagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Hinter der Rheinbrücke Neuenkamp blieb in Fahrtrichtung Essen ein Nissan Micra wegen eines technischen Defekts auf der rechten Fahrspur liegen.

Ein Mercedesfahrer dahinter bemerkte das defekte Fahrzeug zu spät und fuhr ungebremst auf das liegengebliebene Auto auf. Dabei wurden drei Personen verletzt, zwei davon schwer. Ein Schwerverletzter musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Die A40 war Richtung Essen zeitweise voll gesperrt, es gab acht Kilometer Stau ab Moers-Zentrum. Inzwischen sind alle Fahrstreifen wieder freigegeben.

(dso)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN