Duisburg

Schwerer Brand in Duisburg! Mehrere Personen müssen gerettet werden, auch Feuerwehrmann verletzt

Einsatzkräfte löschen den Brand an der Bahnhofstraße in Duisburg-Mittelmeiderich.
Einsatzkräfte löschen den Brand an der Bahnhofstraße in Duisburg-Mittelmeiderich.
Foto: Justin Brosch

Duisburg. Schwerer Brand in Duisburg-Mittelmeiderich!

Auf der Bahnhofstraße brannte ein Mehrfamilienhaus. Mehrere Personen wurden verletzt. Auch ein Feuerwehrmann soll bei dem Einsatz Verletzungen erlitten haben.

Hausbewohner können sich vor den Flammen retten

Gegen 17:22 Uhr alarmierten mehrere Personen die Feuerwehr. Aus dem ersten Obergeschoss des dreigeschössigen Hauses schlugen Flammen. Der Hausflur war stark verraucht.

Zu diesem Zeitpunkt hatten die Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Dennoch verletzten sich ein männlicher Bewohner und ein Kleinkind aufgrund von Rauchvergiftungen. Mit leichten Verletzungen wurden die Brandopfer in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Im Verlauf der Löscharbeiten verletzte sich ebenfalls ein Feuerwehrmann am Fuß. Er erlitt indes leichte Verletztungen.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Duisburg:

Lichtermarkt im Landschaftspark: So kommst du dieses Jahr stressfreier hin

Nach Unfall in Duisburg: Fahrradfahrer ohne Licht? „Die gefährden einfach alle!‟

„Muss ich denn mit dem LKW kommen?“ - Experte warnt: Terror-Sperren an Weihnachtsmärkten reichen nicht aus

-------------------------------------

Hunde und Katze können durch die Feuerwehr gerettet werden

Innerhalb kurzer Zeit konnte die Feuerwehr den Brand in der Wohnung löschen. Auch drei Hunde und eine Katze konnten vor den Flammen gerettet werden.

Die Feuerwehr Duisburg war insgesamt mit 55 Kräften im Einsatz. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Gegen 19 Uhr war der Einsatz beendet.

(mb)

 
 

EURE FAVORITEN