Schüler verschönern Pausenhof mit Graffiti

Neudorf.  Der Pausenhof der Gesamtschule Mitte an der Pappenstraße ist jetzt schön bunt: Weil Unbekannte den Treppenturm immer wieder beschmierten, fasste die Schülervertretung einen Plan: Gemeinsam mit zwei professionellen Sprayern der Agentur „Mindstates“ verschönerten sie die Wände. Finanziert wurde die Aktion vom Förderverein.

Über die Motive konnten die Jugendlichen abstimmen. 16 Vorschläge wurden gesammelt und davon drei Sieger gekürt. Am Ende wurden die Ideen von Alaydin Alier sowie den ehemaligen Abiturienten Marie Kolodziej und Steffen Reinhardt umgesetzt. „Vier Tage nahm das Projekt in Anspruch“, erinnert Alessia Lo-Brutto. Zunächst wurden die unschönen Motive übermalt, dann haben die beiden professionellen Sprayer die Schriftzüge, etwa „Back to school“ oder „GDM“ vorgezeichnet und den Gesamtschülern beigebracht, wie man richtig professionell sprayt. „Es gab 80 Motive, von denen wir die 16 besten rausgesucht haben“, berichtet Elias Reißberg. Die Schulleitung durfte mitentscheiden, was an der Wand zu lesen sein würde. „Zur Übung haben die Motive wir auf Papier vorgezeichnet“, erklärt Meiko Stamma. An der Wand zu malen, war dann aber nochmal aufregender. „Es ist super geworden“, findet Sally Jansen, die ebenfalls mitgeholfen hat. Im Hintergrund erkennt man zwei Dreiecke, die das Schullogo darstellen. Die Jugendlichen sind sich einig: Der Schulhof sieht jetzt viel besser aus.

 
 

EURE FAVORITEN