Duisburg

Schock im Zoo Duisburg: Pfleger finden Löwin Minra tot im Gehege!

Minra ist tot.
Minra ist tot.
Foto: Marcel Kusch / dpa
  • Löwe Tsavo hat seine Partnerin verloren
  • Minra ist 19 Jahre alt geworden
  • Pfleger des Zoo Duisburg haben die Löwin tot um Gehege gefunden

Duisburg. Nachdem Löwe Tsavo aus dem Duisburger Zoo erst sein Ohr und dann seinen Schwanz verloren hat, hat er nun auch seine kratzbürstige Partnerin Minra verloren. Pfleger haben die Großkatze am Freitagmorgen tot im Gehege gefunden.

Minra hatte es Tsavo nicht leicht gemacht. Kurz nach seiner Ankunft im Duisburger Zoo biss sie ihm ein Ohr ab. Ein paar Tage später verletzte sie ihn so schlimm am Schwanz, dass dieser amputiert werden musste.

Die Löwen schliefen in einer Box

Die beiden wurden lange getrennt. Dann war endlich Frieden im Gehege. Vor einigen Tagen wurden die Löwen wieder zusammengeführt. Sie verbrachten Tag und Nacht zusammen, schliefen in einer Box.

Am Freitagmorgen dann der Schock für die Tierpfleger: Minra liegt tot in ihrer Box. Direkt neben ihr der Löwe Tsavo.

Woran die Löwin verstorben ist, ist noch unklar. Es seien aber keine äußerlichen Verletzungen zu sehen, heißt es vom Zoo.

Minra war bereits 19 Jahre alt

Die Löwin sei bereits 19 Jahre alt gewesen, ein Alterstod sei also nicht auszuschließen, so der Zoo weiter.

Tsavo ist nun erstmal wieder allein. Ob und wann er eine neue Partnerin bekommt, ist noch unklar.

Mehr News:

Ahhh sie sind soooo flauschig! So niedlich sind die Koala-Babys im Duisburger Zoo!

Sie soll sein Vorbild sein - doch Minra faucht Schwanz-ab-Löwe Tsavo weg

Wenn Löwe Tsavo das sehen könnte – Kuschel-Alarm bei den Tigern im Duisburger Zoo

 
 

EURE FAVORITEN