Schlägertrupp zerstört Einrichtung eines Internetcafes in Duisburg

Mit Baseballschlägern bewaffnet überfielen zehn Männer ein Geschäft in Duisburg-Rheinhausen.
Mit Baseballschlägern bewaffnet überfielen zehn Männer ein Geschäft in Duisburg-Rheinhausen.
Foto: WAZ FotoPool
Zehn Männer stürmten am Dienstagabend ein Internetcafe in Duisburg-Rheinhausen und demolierten mit Baseballschlägern die Einrichtung. Zu den Hintergründen des Angriffs kann die Polizei noch keine Angaben machen.

Duisburg. Am Dienstagabend gegen 22 Uhr stürmten zehn Männer mit Baseballschlägern ein Internetcafe auf der Atroper Straße und zerschlugen die Einrichtung und Fensterscheiben des Lokals. Besucher und ein 33-jähriger Mitarbeiter blieben unverletzt.

Nach der Aktion verschwanden die Männer mit mehreren Autos in unbekannte Richtung. Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei unklar, „kurz vor dem Angriff hatten sich etwa 50 Personen in Höhe Bertastraße/Atroper Straße versammelt“, heißt es aus der Pressestelle. Zehn von ihnen seien dann ins Lokal gegangen. Als die Beamten mit mehreren Streifenwagen angerückt waren, trafen sie keine Tatverdächtigen mehr an. Das Café ist mittlerweile geschlossen, die zerstörten Fenster sind mit Sperrholzplatten gesichert.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Landfriedensbruch und Sachbeschädigung. Das Kriminalkommissariat 35 bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0203/2800 zu melden.

 
 

EURE FAVORITEN