Schlägerei führt zu Massenauflauf in Duisburg-Marxloh

Duisburg. Menschenauflauf in Marxloh: Zu einem Großeinsatz der Polizei kam es am Montagabend gegen 17.30 Uhr auf der Weseler Straße (B 8), nachdem ein Streit zwischen drei Männern in einem Reisebüro eskaliert war.

Ein Geschädigter erlitt einen Nasenbeinbruch sowie Platzwunden an Stirn und Hinterkopf. Beim Täter handelt es sich laut Polizei um den Sohn eines Reisebüro-Inhabers, der in Konflikt mit zwei Kunden geraten war. Dabei ging es um eine Fehlbuchung und einen Streitwert von 70 Euro. Die Situation eskalierte, die Männer gerieten aneinander – erst in der Geschäftsräumen, dann draußen auf dem Bürgersteig.

Laut Polizei alarmierten beide Seiten danach Verbündete, die sich kurz darauf auf der Straße gegenüberstanden. Der erste Streifenwagen, der eintraf, alarmierte sofort Verstärkung. Insgesamt sechs Streifenwagen-Besatzungen beruhigten dann die Gemüter aber sehr schnell. Es kam zu keinen weiteren Vorkommnissen. Gegen den Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Wegen der Menschenansammlung ruhte zeitweise der Straßenbahnverkehr der Linie 903.

 
 

EURE FAVORITEN