Duisburg

Schimmel, Gestank und Mäuse: Werden Duisburgs Polizisten wegen Gammel-Wachen krank?

In vielen Polizeigebäuden - auch im Ruhrgebiet - gibt es unglaubliche Renovierungs-Mängel.
In vielen Polizeigebäuden - auch im Ruhrgebiet - gibt es unglaubliche Renovierungs-Mängel.
Foto: dpa
  • Die Polizeigewerkschaft GdP schlägt Alarm
  • In vielen Polizeigebäuden in NRW herrschen ekelerregende Zustände
  • Auch im Ruhrgebiet kämpfen Beamte mit Schimmel, Gestank und Mäusen

Duisburg. „Unhaltbar und gesundheitsgefährdent!“ So nennt die Polizeigewerkschaft GdP die Zustände in vielen Polizeigebäuden Nordrhein-Westfalens.

Sie erhebt schwere Vorwürfe gegen die Landesregierung. Die hatte im Wahlkampf zusätzliche Stellen versprochen. Laut GdP werden die nun aber über Einsparungen bei den Renovierungen finanziert. Das berichtet RP Online.

„Letztendlich bezahlen unsere Kollegen die Personalverstärkungen aus ihrem eigenen Etat“, sagt GdP-Landeschef Arnold Plickert.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Falscher Preis an der Anzeigetafel: Wittener ärgern sich über diese Tankstelle

Konzerte müssen verschoben werden! Rolf Zuckowski liegt im Krankenhaus

Dortmunder Hbf: Männer begrabschen Frauen und fliehen vor der Polizei – dann schlägt Diensthund Ivo zu

-------------------------------------

In 18 Liegenschaften in NRW gibt es laut einer Mängelliste der Gewerkschaft besonders drängende Probleme. Die schockierende Aufzählung: Schimmel, Schädlingsbefall, starke Geruchsbelästigungen und Mäuse.

Betroffen sind unter anderem vier Polizeigebäude in Duisburg und auch die Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof Dortmund. „Dort hängen zum Teil Kabel der Videoüberwachung lose herum“, so Ernst Walter, Chef der Bundespolizei-Gewerkschaft.

Das NRW-Innenministerium hat einen Sanierungsstau eingeräumt, will sich um die Unterfinanzierung kümmern. Es sei aber noch nicht klar, in welchem Umfang saniert werden kann. (dso)

 
 

EURE FAVORITEN