Rund 740 Asylbewerber und Flüchtlinge

Im Februar 2011 waren in den sieben Übergangsheimen insgesamt 528 Asylbewerber und Flüchtlinge untergebracht, derzeit sind es 487 (Stand: Anfang Oktober). Weitere 254 Personen leben in den sogenannten „beschlagnahmten Wohnungen“. Die Zahl soll aktuellen Prognosen zufolge vorerst konstant bleiben.

Das größte Übergangsheim befindet sich auf der linken Rheinseite zwischen Homberg und Baerl (226 Plätze), drei weitere liegen im Stadtbezirk Mitte, jeweils eines in den Bezirken Süd, Walsum und Meiderich.
Nach Angaben der Stadt gibt es derzeit insgesamt 152 freie Unterbringungsplätze.