Ruhrgebiet: Absurde Eis-Kreation – DIESES Pinocchio-Eis sieht aus wie ...

Die besten Wasserspielplätze im Revier

Die besten Wasserspielplätze im Revier

Planschen, matschen und erfrischen: Auf den besten Wasserspielplätzen im Revier ist Spaß garantiert

Beschreibung anzeigen

Der Pinoccio-Becher, eine Eis-Kreation, die durch ihre markante Nase unverwechselbar wird – auch im Ruhrgebiet!

Der Sommer ist da, die Temperaturen klettern, die Sonne scheint – ein Eis ist da das perfekte Dessert. Besonders das Pinocchio-Eis ist nicht nur bei Kindern äußerst beliebt, ist es doch meist mit einer leckeren Waffel und Schokolinsen geschmückt.

Doch wie sieht eigentlich das perfekte Pinocchio-Eis aus? Ein Vergleich zwischen ausgewählten Eisdielen im Ruhrgebiet – du wirst nicht glauben, wie unterschiedlich hier das Pinocchio-Eis aussieht!

Ruhrgebiet: Absurde Eis-Kreation – DIESES Pinocchio-Eis sieht aus wie...

Leonhard Hieronymi ist mit seinem Kumpel, dem Fotografen Christian Metzler, in nur neun Tagen auf einer Strecke von über 2.500 Kilometern durch Deutschland gereist, um so viele Pinocchio-Eisbecher wie möglich zu fotografieren und zu essen.

Entstanden ist ein Bildband und Reisebericht mit vielen Pinocchio-Eisfotos („MOSTRO – Pinocchio-Eis in Deutschland“, ISBN: 978-3-922895-48-0, 192 Seiten, 25 Euro).

DER WESTEN wollte es genau wissen und sich die Fotos der Ruhrpott-Städte Duisburg, Bochum und Gelsenkirchen ansehen. Die Unterschiede sind verblüffend!

-----------------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken, hat rund 496.000 Einwohner (Stand: Dezember 2020)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

-----------------------------

Ruhrgebiet: Einige Exemplare nicht als Pinocchio erkennbar

Während bei den einen oder anderen Pinocchios die lange Waffel-Nase mal höher, mal tiefer angebracht wurde, haben zumindest alle einen markanten Hut auf, einige sogar bunt mit Streusel geschmückt, andere dagegen eher fad und lieblos. Ähnelt eine Version eher einem Schwein als der Kinderbuchfigur, wirkt ein anderes Exemplar gruselig-außerirdisch.

Und auch die Augen bestehen aus Schokolinsen, wenngleich der Mund auf manchen Exemplaren schlicht nicht erkennbar ist. Keine Frage, die Liebe zum Detail macht den Unterschied.

Immerhin bewegen sich alle ausgewählten Pinocchios im ähnlichen Preisrahmen zwischen vier und sechs Euro.

-----------------------------

Mehr News aus Duisburg, Bochum und Gelsenkirchen:

-----------------------------

Bleibt zu hoffen, dass zumindest der Geschmack aller Pinocchios den Nerv der Kunden trifft. Wäre ja zu schade, wenn nicht...