Duisburg

„Rosins Fettkampf“: Duisburger (47) gewinnt – Foto zeigt seine unfassbare Verwandlung

Frank Rosin motiviert bei „Rosins Fettkampf“ auf Kabel 1 übergewichtige Menschen zum Abnehmen.
Frank Rosin motiviert bei „Rosins Fettkampf“ auf Kabel 1 übergewichtige Menschen zum Abnehmen.
Foto: kabel eins/Willi Weber

Duisburg. Unglaublich, dass das der selbe Mensch sein soll. Wolfgang Ehmann (47) aus Duisburg hat bei „Rosins Fettkampf“ auf Kabel 1 das Finale gewonnen und 10.000 Euro abgeräumt.

Der 1,76 Meter große Duisburger nahm in den vier Monaten, über die die Abnehm-Show von Starkoch Frank Rosin ging, sage und schreibe 48,4 Kilo ab. Er reduzierte sein Gewicht von 127,2 auf 78,8 Kilogramm.

„Rosins Fettkampf“ auf Kabel 1: Duisburger speckt fast 50 Kilogramm ab

Damit verwies er seinen ärgsten Konkurrenten, Thomas Marx aus Greste bei Bielefeld auf den zweiten Rang. Der hatte ebenfalls unglaubliche 46,6 Kilogramm abgenommen.

+++ Rosins Fettkampf: Frank Rosin rastet aus – wegen DIESER Aktion des Kameramanns +++

Wolfgang Ehmann weiß genau, bei welchen Unterstützern er sich für diesen Riesen-Erfolg bedanken musste. Von der Siegprämie bekommt seine Freundin Melanie 1000 Euro ab, deren beide Kinder dürfen jeweils 500 Euro beim Shopping ausgeben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Rudi Assauer tot: Das will Sophia Thomalla noch loswerden

NRW: Frau kommt abends zu ihrem Auto – und kann nicht fassen, was sie im Inneren findet

• Top-News des Tages:

Borussia Dortmund vor Drahtseilakt gegen Hoffenheim: Warum dem BVB am Samstag ein Punktabzug droht

U-Bahn-Unglück in Essen: So geht es dem Jungen (13) am Tag nach der Tragödie

-------------------------------------

Seine Freundin unterstütze den Gewinner von „Rosins Fettkampf“ auf Kabel 1 nicht nur tatkräftig, sondern nahm in diesem Zeitraum ebenfalls starke 26 Kilo ab. Im Herbst wollen beide nun heiraten, wie die WAZ berichtet.

Als es auf das Finale zuging, das gesteht Wolfgang Ehmann nun, habe der Duisburger doch etwas beim Abnehmwahn übertrieben.

„Rosins Fettkampf“ auf Kabel 1: Sieger gibt übertriebenen Abnehmwahn zu

„Zum Schluss habe ich täglich nur noch 200 Kalorien zu mir genommen“, erzählt der 47-Jährige der WAZ. „Das war ein richtiges Runterhungern, weil ich schon unbedingt gewinnen wollte. Morgens hatte ich nach dem Aufstehen massive Kreislaufprobleme. Gesund war das eher nicht.“

Nun will er mithilfe des Intervallfastens das eroberte Gewicht halten. Dabei isst man acht Stunden am Tag normal, 16 Stunden wird nichts gegessen. Üblicherweise nimmt man die erste Mahlzeit um 12 Uhr mittags zu sich, ab 20 Uhr herrscht dann Schlemmverbot.

Wir drücken dem Gewinner von „Rosins Fettkampf“ auf Kabel 1 für dieses Vorhaben die Daumen!

Mehr über Wolfgang Ehmann und seinen Sieg in der Abnehm-Show von Frank Rosin erfährst du hier auf WAZ.de.

 
 

EURE FAVORITEN