Duisburg

Rewe in Duisburg: Supermarkt-Mitarbeiterin am Ende – „Es ist schon wieder passiert“

Rewe: Eine Supermarkt-Mitarbeiterin ist mit ihren Nerven am Ende.
Rewe: Eine Supermarkt-Mitarbeiterin ist mit ihren Nerven am Ende.
Foto: imago images / Martin Wagner

Duisburg. Eine Mitarbeiterin von Rewe in Duisburg hat genug! Sie ist mit den Nerven am Ende.

Melanie Feldkamp klagt über schlimme Zustände in den Supermarkt-Filialen von Rewe in Duisburg.

Ihr Mann betreibt drei Rewe-Filialen in Duisburg – zwei in Duissern, eins in Bergheim. Der WAZ berichtet sie von schlimmen Zuständen seitens der Kunden in den Supermärkten.

Rewe in Duisburg: Supermarkt-Mitarbeiterin total am Ende

„Es ist schon wieder passiert. Es stand eine Mitarbeiterin am Eingang, und hat in den Abendstunden eine Gruppe Jugendliche gebeten, etwas mit dem Betreten zu warten.“

Doch das ist nicht alles. Es kommt noch schlimmer: „Daraufhin wurde ihr auf die Schuhe gespuckt und sie wurde zusätzlich übel beschimpft. Das Pöbeln zog sich aber auch über den ganzen Tag mehr oder weniger hin.“ Die Rewe-Mitarbeiterin aus Duisburg ist sauer: „Haben denn manche Corona total ausgeblendet???“

+++ Corona in NRW: Hier halten wir dich über alle Entwicklungen auf dem Laufenden>>> +++

Der Vorfall ereignete sich vor der Filiale an der Blumenthalstraße in Duisburg. Wegen der Abstandsregelung durften dort nur 40 Personen gleichzeitig einkaufen – eine Person pro sieben Quadratmeter. „Alle 15 Minuten gleicht das System ab, wie viele Kunden im Markt sind. Wenn es zu viele werden, müssen wir einschreiten“, erklärt sie der WAZ.

+++ Rewe: Kunde geht im Supermarkt einkaufen und ist verwirrt – „Kann das wirklich sein?“ +++

---------------

Das ist die Supermarkt-Kette Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften" ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen in Deutschland (Stand 2020)
  • Etwa 140.000 Menschen arbeiten bei Rewe

---------------

+++ dm-Kundin will ihrem Kind nur die Haare waschen – dann folgt der Schock +++

Rewe in Duisburg: Menschen hamstern wieder

Zu Beginn der Maßnahmen zeigten sich die Kunden noch verständnisvoll – jetzt nicht mehr. Laut Feldkamp müssen die Rewe-Mitarbeiter oft mit ignoranten Kunden diskutieren, die sich nicht an die Regeln halten wollen.

------------

Mehr News aus Duisburg:

Duisburg: 14-Jährige in Abbruchhaus getötet – überraschende Wende!

Duisburg: Paukenschlag bei Mafia Prozess gegen 'Ndrangheta-Mitglieder – DAS sorgt für einen Abbruch

Duisburg: Mann überrascht Freundin im Bett – dann wird es schmerzhaft

------------

Rewe in Duisburg: Mitarbeiterin macht diese Beobachtung

Die Rewe-Mitarbeiter stünden unter enormen Druck. Sie wollen sich selbst schützen, aber müssen auch auf das Einhalten der Abstände zwischen den Kunden achten. Auch fällt der Frau wieder ein Trend in Richtung Hamstern auf. Was die Frau aus Duisburg beobachtet hat, liest du bei der WAZ.

Ein Kunde von Rewe hat etwas im Prospekt entdeckt - und hatte nur eine Frage. Hier mehr dazu>>> (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN