Veröffentlicht inDuisburg

Reporter attackiert 9-jähriges Mädchen und wird übel verdroschen – denn sie ist dreifache Kickbox-Weltmeisterin

Reporter attackiert 9-jähriges Mädchen und wird übel verdroschen – denn sie ist dreifache Kickbox-Weltmeisterin

Dreifache Kickbox-Weltmeisterin Samira Kindermann (9) vermöbelt DER WESTEN-Reporter

Samira Kindermann ist dreifache Weltmeisterin in Kickboxen und Kung Fu. Die Duisburgerin ist dabei gerade einmal neun Jahre alt. Der Westen-Reporter Daniel Sobolewski hat gegen sie gekämpft - und verloren.

  • Samira Kindermann ist dreifache Weltmeisterin in Kickboxen und Kung Fu
  • Die Duisburgerin ist dabei gerade einmal neun Jahre alt
  • Der Westen-Reporter Daniel Sobolewski hat gegen sie gekämpft – und verloren

Duisburg. 

Man sollte sich immer zweimal überlegen, mit wem man sich anlegt. Denn auch kleine Mädchen wissen durchaus, wie sie einem Zwei-Meter-Lulatsch wehtun können.

Diese Erfahrung musste auch ich machen. In der Kampfkunstschule Samonte am Duisburger Wolfssee forderte ich Samira Kindermann heraus – und sollte es bitter bereuen.

Denn Samira Kindermann (9) ist frischgebackene dreifache Weltmeisterin in Kung Fu und Kickboxen. Bei der WM in Irland räumte sie vor wenigen Wochen im Kata (Kampfkunst-Choreografie), Point-Fighting (Semikontakt-Kickboxen) und im Team-Wettbewerb jeweils die Goldmedaille ab.

Die gebürtige Duisburgerin präsentierte mir erst ihre mit Gold belohnte Kata, bevor ich auf der Matte gegen sie antrat.

————————————-

• Mehr Duisburg-Themen:

Neue Super-Schnüffelnase für Duisburg: Ab jetzt ist kein Drogenversteck mehr sicher

Mit Millionen-Unterstützung von Stadt, Land und RVR: So soll der Landschaftspark Nord in Duisburg noch attraktiver werden

Tierschützer nach erneutem Delfin-Todesfall in Duisburg: „Darum muss das Delfinarium SOFORT geschlossen werden“

————————————-

Gegen die blitzschnelle, bewegliche und extrem talentierte Samira sah ich ziemlich alt aus. Gut, ich bin auch 22 Jahre älter. Dass ich trotz meines enormen Größenvorteils keine Chance habe, hätte ich aber nicht gedacht. Ich wurde über die Matte gescheucht, immer wieder trafen mich schmerzhafte Kicks.

Gelernt hat sie das alles von ihrer Sifu (Lehrerin) Kim Samonte. Seit Samira vor vier Jahren mit Kampfsport begann, wird sie von ihr begleitet. Auch Kim ist in Dublin mehrfache Weltmeisterin geworden, allerdings nicht zum ersten Mal.

Begleitet wird Samira bei jeder Trainingseinheit von ihrem Uropa. Der hat von Kickboxen und Kung Fu zwar keine Ahnung, ist aber mentale Unterstützung und unglaublich stolz auf seine Urenkelin.

Irgendwann kann ich vielleicht behaupten: Ich bin von einer Koryphäe des Kung Fu verhauen worden, als sie noch ein kleines Mädchen war.