Regionalbahnen fallen wegen Bauarbeiten in Duisburg aus

Wegen Gleisarbeiten fallen am Wochenende einige Regionalexpress-Linien zwischen Duisburg und Düsseldorf aus.
Wegen Gleisarbeiten fallen am Wochenende einige Regionalexpress-Linien zwischen Duisburg und Düsseldorf aus.
Foto: Gero Helm / Funke Foto Services
Bahnfahrer müssen sich in der zweiten Dezember-Hälfte auf Zugausfälle einstellen. In Duisburg gibt es mehreren Baustellen, die den Verkehr behindern.

Duisburg. Das dritte Adventswochenende beschert Bahnfahrern, die im Raum Duisburg unterwegs sind, einige Änderungen. Mehrere Regionalexpress-Linien können nicht wie gewohnt fahren, da zwischen dem Duisburger Hauptbahnhof und Großenbaum der Gleisuntergrund erneuert wird. Diese Arbeiten beginnen am Freitag (11. Dezember) um 21 Uhr und dauern bis Sonntagabend (13. Dezember, 21 Uhr)

Da den Zügen nicht alle Gleise zur Verfügung stehen, fällt in der gesamten Zeit der RE 2 (Münster – Düsseldorf) zwischen Duisburg Hbf und Düsseldorf Hbf, jeweils zwischen 7.30 Uhr und 22 Uhr, in beide Richtungen aus. Alternativ können Fahrgäste zwischen Duisburg und Düsseldorf auf die Züge der Linie RE 5 ausweichen.


Der RE 3 (Hamm – Düsseldorf) fällt ebenfalls zwischen Duisburg Hbf und Düsseldorf Hbf in beide Richtungen aus. Betroffen sind die Züge, die zwischen 7.50 Uhr und 21.45 Uhr fahren. Fahrgäste können hier die Züge der Linie RE 6 nehmen.

Der RE 6 (Minden – Düsseldorf) fährt während der Bauarbeiten in Duisburg fünf Minuten später ab. Von Düsseldorf nach Duisburg fahren diese Züge bereits 12 Minuten früher. Die Züge der Linien RE 1 Aachen – Hamm) und RE 5 (Koblenz – Emmerich) fahren regulär nach Fahrplan.

Regionalbahn 37 fällt mehrere Tage komplett aus

Weil in Wedau die bereits stillgelegte Brücke vom ehemaligen Empfangsgebäude abgerissen wird, kann der Entenfang-Express (RB 37) vom 14. Dezember, ab 5 Uhr, nicht mehr fahren. Bis zum Morgen des 23. Dezember (4 Uhr) setzt die Bahn in beide Richtungen Busse als Schienenersatzverkehr ein.

Am Duisburger Hauptbahnhof befindet sich die Ersatzhaltestelle am Osteingang und in Entenfang am Wendekreis. In Wedau und Bissingheim befindet sich die Ersatzhaltestelle jeweils am Bahnhof.

Gleise zwischen Wedau und Tiefenbroich werden erneuert

Bereits am 13. Dezember, ab 22 Uhr, beginnen die Arbeiten für ein drittes Projekt. Zwischen den beiden Bahnhöfen Duisburg-Wedau und Tiefenbroich werden knapp 6000 Bahnschwellen erneuert und rund 1000 Tonnen Schotter ausgetauscht. Diese Arbeiten dauern durchgehend bis Samstag, 19. Dezember, 16 Uhr. Die Arbeiten finden in Duisburg entlang der Bahnstrecke in Höhe der Bissingheimer Straße statt.

Auf Ratinger Gebiet sind die beiden Bahnübergänge "Lintorfer Waldweg" und "An den Banden" für den gesamten Straßenverkehr, einschließlich für Fußgänger und Radfahrer, während der Umbauzeit komplett gesperrt werden. Umleitungen werden ausgeschildert.


Weitere Informationen gibt es auch unter der Hotline 0180 6 464 006 (20 ct/Anruf a d Festnetz, Mobil max. 60 ct/Anruf) oder im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. Besitzer von Mobiltelefonen stehen Informationen auch unter bauarbeiten.bahn.de/mobile zur Verfügung.