Das aktuelle Wetter Duisburg 19°C
Hooligans

Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus

18.10.2012 | 16:24 Uhr
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
Seit die Hooligans der Division Duisburg im Stadion Präsenz zeigen, sind die Ultras des MSV Duisburg nicht immer tonangebend. Das Archivbild zeigt die Fankurve der Zebras mit Ultras und ganz "normalen" Fans in Braunschweig im April 2012. Foto: dapd

Duisburg.   Die Staatsanwaltschaft Halle ermittelt wegen Volksverhetzung gegen mehrere Duisburger. Sie sollen der „Division Duisburg“ angehören. Die Hooligans setzen die Ultras des MSV zunehmend unter Druck. Wie die Polizei die Division einschätzt und warum der MSV Neonazi-Mode im Stadion akzeptiert.

Wenn sich am Freitag vor dem Heimspiel des MSV Duisburg gegen Ingolstadt Fanprojekt und Fanclubs der Zebras mit einem Banner gegen Rassismus und Diskriminierung stark machen, wird das einer kleinen Gruppe auf den Rängen nicht gefallen. Gut möglich, dass darunter auch jene Brandstifter sind, die beim DFB-Pokalspiel in Halle antisemitische und rassistische Parolen anstimmten .

Die Polizei konnte sie identifizieren, die Staatsanwaltschaft Halle hat gegen mehrere Duisburger Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung eingeleitet. Einige der rechten Täter gehören nach Zeugenaussagen der „Division Duisburg“ und deren Umfeld an. Seit Anfang der Saison haben die Hooligans den Druck auf Duisburger Ultras im Block erhöht.

Diese „Verschiebungen im Fanblock“, die laut MSV-Sprecher Martin Haltermann auch der Verein beobachtet hat, passen ins Bild, das ein aktueller Bericht der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) zeichnet: Danach mischen sich rechtsextreme Fans in bundesweit 16 Spielstädten der ersten und zweiten Liga unter gewaltbereite Zuschauer – auch in Duisburg, so die Analyse. Tatsächlich ähneln die Spannungen unter den MSV-Fans im Ansatz den Zerwürfnissen in den Fanszenen anderer Vereine: In Dortmund berichten Szenekenner von engen Verflechtungen zwischen Autonomen Nationalisten, der Ultra-Gruppe „Desperados“ und Hooligans der „Northside“ .

Ultras
Ultras – ein Phänomen der Fußball-Fankultur

Die Ultras sind die auffälligste Fan-Gruppe im deutschen Fußball. Ultra-Gruppen unterstützen ihre Vereine mit Sprechchören, Kurven-Choreografien und...

Das Bündnis soll die größte Ultra-Gruppierung, „The Unity“ systematisch einschüchtern. Unter den Ultras von Alemannia Aachen ist politisch motivierte Gewalt indes längst eskaliert: Die unter dem Einfluss von Neonazis stehende „Karlsbande“ will die als links geltenden Ultras (ACU) aus dem Stadion drängen. In Braunschweig tyrannisieren rechte Hooligans Eintracht-Fans und -Ultras.

Hooligans überfielen Konzert antifaschistischer Band im Djäzz

 So weit ist es in Duisburg freilich noch nicht. Gleichwohl fällt die Offensive der Division in eine Zeit, in der auch die Duisburger Ultras – die „Proud Generation Duisburg“ (PGDU) und die etwas kleinere, eher links stehende „Kohorte“ – nicht immer an einem Strang ziehen. Und: Viele Fans, auch unter den meist jüngeren Ultras, haben Angst, gegen die Boxsportler der Division die Stimme zu erheben. Zumal diese bei MSV-Spielen angeblich auch mit Kampfsportlern aus der Region auftritt. Und auch die Hooligans der alteingesessenen Gruppe „Forever Duisburg“ haben sich in den schwelenden Konflikt anscheinend noch nicht eingemischt.

Dass mit der etwa 50 Mitglieder starken Division nicht zu spaßen ist, wollte die Gruppe auch im Februar 2012 deutlich machen: Etwa 20 Hooligans versuchten damals, in den Kulturclub Djäzz vorzudringen , in dem MSV-Anhänger mit St. Pauli-Fans bei einem Konzert der antifaschistischen Oi!-Punks „Stage Bottles“ feierten. Die Polizei meldete drei Verletzte. Zwei der Angreifer wurden wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung festgenommen. Der Leitspruch der Division: „Taten statt Worte.“

Kommentare
10.11.2012
09:29
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von ZebraGiggs | #47

Wegsperren diese Asis!!

Funktionen
Fotos und Videos
Aufbauarbeiten bei strömendem Regen
Bildgalerie
Beecker Kirmes
Park eingeweiht
Bildgalerie
Grüngürtel
Merkel besucht Duisburg-Marxloh
Bildgalerie
Bürgerdialog
article
7206160
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
$description$
https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/rechte-hooligans-fordern-ultras-und-den-msv-duisburg-heraus-id7206160.html
2012-10-18 16:24
Hooligans,Ultras,Neonazis,Rechte,Rechtsextremisten,Fans,MSV,Duisburg,Zebras,Division,Kohorte,PGDU
Duisburg