Duisburg

Real in Duisburg: Bald ist Schluss – ziehen dann SIE ein?

So entsteht Pottkorn, das edle Popcorn aus dem Pott

Pottkorn ist das etwas andere Popcorn und es stammt aus Oberhausen

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Die Supermarkt-Landschaft in Deutschland verändert sich im Jahr 2021. Nach und nach verschwinden die Real-Filialen aus dem Stadtbild – auch in Duisburg.

92 ehemalige Real-Märkte übernimmt Kaufland, 24 gehen an Globus. Doch was wird aus Real in Duisburg?

Duisburg: Real macht dicht – wer übernimmt die Filiale?

Ende Dezember hatte das Bundeskartellamt den Weg für die Zerschlagung von Real frei gemacht. Für Kaufland ist es die bisher größte Übernahme der Firmengeschichte. Ursprünglich sollten es sogar 101 Filialen werden, doch bei neun Märkten stellten sich die Wettbewerbshüter quer.

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts, begründet da so: „Wir wollen für die Verbraucherinnen und Verbraucher dort, wo sie einkaufen, genügend Auswahlmöglichkeiten zwischen verschiedenen Lebensmittelhändlern erhalten.

+++ Netto in Duisburg: Mitarbeiterinnen wollen ihre Schicht beginnen – plötzlich fällt ihnen die Kinnlade runter +++

-------------------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte

-------------------------------

Die Übernahme von bis zu 24 Real-Standorten durch Globus ist dagegen nach Einschätzung der Wettbewerbshüter unproblematisch. Globus kommt in Deutschland mit 47 SB-Warenhäusern lediglich auf einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro.

+++ Silvester in Duisburg: Feuerwerk grundsätzlich erlaubt – aber HIER ist Böllern untersagt! +++

Globus nach Duisburg? Das sagt das Warenhaus

Kommt bald noch einer in Duisburg dazu? „Leider können wir Ihnen derzeit über die Meldung hinaus, dass Globus 24 Märkte übernehmen darf, keine detaillierten Infos zukommen lassen“, heißt es von Globus.

„Um die nun folgenden Gespräche mit den Vermietern der Immobilien nicht zu stören, möchten sich die Verantwortlichen aktuell nicht tiefergehend äußern.“

-------------------------------

Mehr Themen aus Duisburg:

Duisburg: Vorsicht, fieser Impf-Betrug! Bei diesem Angebot musst du unbedingt die Polizei rufen

Commerzbank in Duisburg: Frau hebt Geld ab – sie merkt nicht, dass sie bis nach Hause verfolgt wird

Duisburg: Frau regt sich tierisch über diese „Unsitte“ ihrer Mitmenschen auf! „Unglaublich“

-------------------------------

So reagiert Kaufland

Kaufland hält sich derzeit noch ähnlich bedeckt. „Da wir die Märkte nach und nach übernehmen, bitte wir Sie um Verständnis, dass wir heute noch keine Angaben zu möglichen weiteren Märkten und Termin machen möchten.“

Fest stehe laut „Focus“ bislang, dass Kaufland in die Filiale in der Berliner Straße in Duisburg zieht, das Warenhaus bestätigte dies bislang allerdings nicht. Auch wie es um der Filiale in der Buscher Straße steht ist noch unbekannt. (vh mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN