Radlerin in Duisburg von Müllwagen erfasst und schwer verletzt

Fahrradfahrer werden im Straßenverkehr häufig übersehen.
Fahrradfahrer werden im Straßenverkehr häufig übersehen.
Foto: dpa
Beim Überqueren der Franziskusstraße in Duisburg-Großenbaum wurde am Donnerstag eine Radfahrerin schwer verletzt. Der Fahrer eines Müllfahrzeugs übersah die 61-Jährige und erfasste sie beim Abbiegen. Nur das laute Rufen von Zeugen brachte ihn zum Stoppen. Die Frau kam ins Krankenhaus.

Duisburg.. Eine 61-jährige Radfahrerin wurde am Donnerstagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Großenbaum schwer verletzt. Die Duisburgerin war gegen 10.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Großenbaumer Straße unterwegs. Beim Überqueren der Franziskusstraße wurde sie von einem Müllfahrzeug erfasst.

Der 58-jährige Fahrer fuhr in gleicher Richtung und übersah die Frau beim Rechtsabbiegen in die Franziskusstraße. Die Radlerin versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern.

Zeugen machten Lastwagenfahrer auf Unfall aufmerksam

Die 61-Jährige stürzte und fiel vor den Lastwagen. Zeugen, die die Szene beobachtet hatten, riefen laut los und konnten so den Fahrer auf den Unfall aufmerksam machen. Der Fahrer bremste daraufhin sofort ab. Die Radfahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Für die Unfallaufnahme musste die Großenbaumer Straße zwischen Saarner Straße und Zu den Wiesen kurzfristig gesperrt werden. (we)

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel