Duisburg

Passant (30) beobachtet, wie ein Unbekannter seine Freundin schlägt - doch der zückt ein Messer

Ein Unbekannter stach einen 30-jährigen Helfer in Duisburg.
Ein Unbekannter stach einen 30-jährigen Helfer in Duisburg.
Foto: iStock/Symbolbild
  • Helfer in Duisburg angegriffen
  • Er sah, wie ein Mann seine Freundin schlug
  • Als er helfen wollte, wurde er angegriffen

Duisburg. Übler Angriff auf einen hilfsbereiten Mann in Duisburg. Ein 30-Jähriger beobachtete am Montag, wie sich ein Paar im Park nahe der Prinz-Eugen-Straße fetzte. Als der Mann die Frau schlug, stellte er den Unbekannten zur Rede.

Doch anstatt sich zu entschuldigen, zückte der Mann ein schwarzes Messer und stach dem 30-Jährigen in den Arm. Der Angreifer stieg mit seiner Freundin in einen silbernen Toyota Yaris und fuhr davon. Der 30-Jährige musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

So sah der Angreifer in Duisburg aus

Der Mann war laut Zeugen zwischen 20 und 25 Jahren alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hatte eine kräftige Statur, schwarze Haare und trug eine dunkelblaue Adidas-Hose sowie eine schwarze Bomberjacke.

Sein Toyota hatte das Teilkennzeichen „DU-A“. Wenn du Hinweise geben kannst, melde dich unter 0203 280 0 bei der Duisburger Polizei.

(fel)

Weitere Themen:

Schlau - und jetzt auch noch reich: Der „klügste Deutsche“ aus Duisburg räumt bei Günther Jauch ab

Nur noch bis zum 24. Mai: So viele Unterschriften brauchen die Outlet-Gegner in Duisburg noch

Duisburger Rotlichtviertel: Stammkunde (23) bedroht Prostituierte mit Pistole - doch sie trickst ihn aus

 
 

EURE FAVORITEN