Zielvorstellung: Gesunde Mädchen und Jungs

Marxloh..  Die Grundbausteine für ein gesundes Kinder- und Jugendlichen-Leben? Gesundes Essen, Sport und Bewegung und Entspannung.

Wie Kinder und Jugendliche in diesen Punkten eine gesunde Balance erreichen können, lernten Kinder im Rahmen der Duisburger Mädchen- und Jungen-Gesundheitstage, deren Abschluss jetzt im Regionalzentrum-Nord gefeiert wurde. Zu diesem Anlass hatten sich die Gastgeber Sandra Karlsson (Mabilda e.V.) und Sven Leimkühler (Jungs e.V.) die teilnehmenden Kinder der Grillo-Gesamtschule und der Förderschule Kopernikusstraße eingeladen.

Die 12- bis 16-jährigen Kinder und Jugendlichen hatten seit September neben ihrem Schulbesuch unter anderem Workshops in den Bereichen Entspannung, Suchtprävention, Liebe und Sexualität. Anschließend wurden die Teilnehmer zu ihren Erfahrungen schriftlich befragt und hatten die Gelegenheit zu sagen, was vom Projekt bei ihnen hängen geblieben ist. Als Belohnung gab es im Marxloher RiZ eine Tombola für alle teilnehmenden Kinder. Neben Hygieneprodukten wurden auch Kinotickets verlost.

Möglich geworden waren die Duisburger Mädchen- und Jungengesundheitstage erst durch das Engagement des Duisburger Jugendamtes, das die Förderung der Veranstaltung im Jugendhilfeausschuss beantragt hatte. Dafür dankten Sandra Karlsson und Sven Leimkühler der Kommune bei der Feierstunde im RiZ herzlich.

EURE FAVORITEN