Vorlesetag im Neumühler Café

Neumühl..  Der Bundesweite Vorlesetag von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung „Die Zeit“ und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Es soll ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen gesetzt und so Freude am eigenen Lesen geweckt werden. Das „LauschGericht“ greift diesen Impuls auf und knüpft bei der alten, klösterlichen Tradition der Tischlesung an.

Am Freitag, 18. November, von 12 bis 14 Uhr, kommt, inzwischen schon zum dritten Mal, ein (prominenter) Überraschungsgast mit einem Buch seiner Wahl ins „Café Offener Treff mit Herz“ an der Holtener Straße 176 in Neumühl, um dort während des Mittagstisches eine halbstündige Vorlesung zu halten.

Um eine baldige Anmeldung im Café unter 0203 - 44 98 96 72 wird gebeten, da nur eine begrenzte Zahl an Sitzmöglichkeiten vorhanden ist. Mehr Informationen zu dem Tag gibt es im Internet unter: www.sozial-cafe.de.

EURE FAVORITEN