PAK, PCB und Cadmium

Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) sind Bestandteile von Kohle und Erdöl. Sie gelten als krebserregend. Sie können über die Nahrung, das Trinkwasser und die Atmung aufgenommen werden. In Fahrn bedrohen sie laut Stadt das Grundwasser. Polychlorierte Biphenyle (PCB) sind künstliche Stoffe, die in der Natur nicht vorkommen. PCB sind als Anstriche, Weichmacher, Schmiermittel aber auch Insektizide im Einsatz. Auch sie gelten als krankmachend. Cadmium ist ein seltenes Metall, das z.B. in Batterien und als Rostschutz verwendet wird. Es gilt als sehr giftig und kann zahlreichen Erkrankungen wie Schädigung des Immunsystems, Unfruchtbarkeit oder Krebs auslösen.