Neue Küche im alten Schlachthof

„Heißes“ Team mit leckeren Ideen: Kay Jansen (Sales), Michael Amos (Kuechenchef), Susann Ingenfeld (Geschaeftsfuehrerin) und Songi Park (Veranstaltungsleitung). Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool
„Heißes“ Team mit leckeren Ideen: Kay Jansen (Sales), Michael Amos (Kuechenchef), Susann Ingenfeld (Geschaeftsfuehrerin) und Songi Park (Veranstaltungsleitung). Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Gemeinsam mit Peter Joppa vom Frischekontor machte die junge Mannschaft der Cateringfirma Gourmet Team den alten Schlachthof zu einer neuen Heimat

Duisburg-Meiderich..  Wer im Hauptschalthaus des Landschaftsparks Nord in Meiderich schon einmal gespeist hat, kennt sie: Die Speisen aus der Großküche des Gourmet Teams Catering GmbH.

Auch bei zahllosen Hochzeiten, Events, Messen und Tagungen in der Gebläsehalle des Publikumsmagneten LNP servieren die gastronomischen Profis seit vielen Jahren kulinarische Köstlichkeiten. Jetzt eröffnete das Gourmet Team um Geschäftsführerin Susann Ingenfeld seine Großküche feierlich - mit einer Küchenparty. Der Betrieb startet schon in der kommenden Woche.

Die hochmoderne Großküche liegt nahe am Landschaftspark Nord, nur wenige hundert Meter Luftlinie entfernt, in ehemaligen, komplett umgebauten Räumen des Ende 2011 stillgelegten städtischen Schlachthofs an der Gelderblomstraße in Obermeiderich. „Seit 1991 steht der Name Gourmet Team Catering GmbH für trendorientiertes Event - und Messecatering auf hohem Niveau“, berichtet Geschäftsführerin Susann Ingenfeld. Von der Zentrale an der Emscherstraße aus bearbeitet der erfolgreiche Caterer zahlreiche Aufträge aus ganz Nordrhein-Westfalen.

„Seit der Fusion der beiden Unternehmen suchten wir in Duisburg nach geeigneten Räumen für eine firmeneigene Großküche“, erinnert sich Susann Ingenfeld. Die Suche war nicht einfach: „Die Immobilien, die uns angeboten wurden, waren entweder zu groß, zu klein oder hatten nicht die für uns passende räumliche Aufteilung“, so die Geschäftsfrau.

Da kam eine Offerte von Peter Joppa, Geschäftsführer des städtischen Frischekontors, gerade richtig. Der Manager der Wochenmärkte in Duisburg bot Susann Ingenfeld und Kay Jansen die leer stehenden Räume in einem Teil des Alten Schlachthofs in Obermeiderich an. Diesmal passten Größe und Zuschnitt der insgesamt 360 qm großen Räume. Der Standort an der Gelderblomstraße nahe am Landschaftspark war optimal.

Vermieter Frischekontor und Mieter Gourmet Team wurden sich rasch handelseinig. Die Planungen für das gemeinsame Projekt begannen vor rund einem Jahr, ab Mai 2012 bauten Handwerksunternehmen die Räume um, in denen jahrzehntelang Schweinehälften zerlegt wurden. Den Innenausbau finanzierte der Frischekontor nach Angaben von Peter Joppa mit rund 350 000 Euro.

Anschließend bauten Handwerker auf Kosten des Gourmet Teams für rund 250 000 Euro die moderne Großküche in die runderneuerten Räume ein. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

EURE FAVORITEN