Lebendiger Kalender im Advent

Ruhrort.  Der Ruhrorter Lebendige Adventskalender startet zum siebten Mal. Nach einer in Schweden aufgegriffenen Idee treffen sich Abend für Abend im Advent Nachbarn, Freunde und die inzwischen zahlreiche Adventskalendergemeinde, um einer besinnlichen, heiteren oder skurrilen Darbietung beizuwohnen.

Ruhrorter Familien, Hausgemeinschaften, Firmen oder Vereinen organisieren als Gastgeber ein ohne jegliche inhaltliche Vorgaben ausgewähltes und gestaltetes Kurzprogramm von etwa einer Viertelstunde. Danach kommt man ins Gespräch. Währenddessen werden für einen karitativen Zweck Spenden gesammelt. In diesem Jahr wird die Anschaffung eines Rollstuhlfahrrads für die Senioren des Malteserstifts St. Nikolaus unterstützt.

Organisiert wird dieses 24-tägige Event vom Kreativquartier Ruhrort und dem Ruhrorter Bürgerverein. Ein Flyer mit den Orten, an denen sich die Törchen öffnen, liegt im Stadtteil aus und ist auch online (www.kreativquartier-ruhrort.de).

Los geht die adventliche Reihe am 1. Dezember um 18.30 Uhr am Schifferkinderheim an der Fürst-Bismarck-Straße 43.