„Hippie-Helau“ bei den Pils-Suchern

Fetzige Damensitzung unter dem Motto „Happy Hippie“. Foto: Christoph Wojtyczka / WAZ FotoPool
Fetzige Damensitzung unter dem Motto „Happy Hippie“. Foto: Christoph Wojtyczka / WAZ FotoPool
Foto: Christoph Wojtyczka / WAZ FotoPo
Love, Peace and Rock‘ n Roll- die Damen der Karnevalsgesellschaft Neumühl, liebevoll auch „die Pils-Sucher(innen)“ genannt, ließen es am Sonntag unter diesem Motto kräftig krachen

Duisburg-Neumühl.. Love, Peace and Rock‘ n Roll- die Damen der Karnevalsgesellschaft Neumühl, liebevoll auch „die Pils-Sucher(innen)“ genannt, ließen es am Sonntag unter diesem Motto kräftig krachen.

Ab 11.11 Uhr waren im Bürgerhaus die Jecken los und rund 190 Frauen wurde kräftig eingeheizt. „Wir beginnen zwar nicht immer pünktlich, aber so ist das halt im Showgeschäft“, scherzt Stefan Hambücker, Chef der Veranstaltung, wie er sich mit einem Augenzwinkern nennt.

„Der Verdötschte vom Niederrhein“, alias Kurt Schöndeling, landete einen Lacher nach dem nächsten. Jürgen Heinzel war der heimliche Schlagerstar des Morgens und ließ Jung und Alt auf Tischen und Stühlen tanzen. Bei der ausverkauften Feier hatten nur die Damen Zutritt, die männlichen Jecken stießen erst gegen 15 Uhr dazu. „Dann ist aber schon fast alles vorbei und die verpassen eine ganze Menge“, erklärt Hambücker, denn auch eine Travestie- Show und die Pils- Sucher- Revival- Band waren fester Bestandteil des Programms.

Laut dem Leitspruch „Happy Hippie“ bestand die Hauptverkleidung der Sitzung aus langen Haaren, Schlaghosen und Blumen soweit das Auge reicht. Hier und da konnte man dennoch Polizisten und vereinzelte Katzen und Leoparden im Flower-Power-Rausch ausmachen – Hauptsache verkleidet, dachte sich so mancher Narr.

Weitere Veranstaltungen der Karnevalsgesellschaft Blau- Weiß Neumühl folgen: Am 11. Februar wird die Galasitzung veranstaltet und die Mädchensitzung an Altweiber darf natürlich auch nicht fehlen.

EURE FAVORITEN