Gedenktafel für Heiligen in Laar angebracht

Laar..  Der heilige Eligius besitzt für Laar eine besondere Bedeutung. Der im Jahr 641 zum Bischof von Noyon geweihte Gründer zahlreicher Klöster und Kirchen gilt als Schutzpatron der Metallarbeiter und Bergleute. Seine Statue befindet sich an der Fassade des Hauses an der Schillstraße 74.

Auf Initiative der GEWOGE Duisburg-Ruhrort eG, der die Immobilie gehört, wurde jetzt eine entsprechende Gedenktafel angebracht. Die Statue symbolisiert die Verbundenheit der Genossenschaft zu den Industriearbeitern in Laar. Die Einweihung nahmen Rudolf Gande, Initiator, Bewohner des Hauses Schillstraße 74 und GEWOGE-Aufsichtsrat, Peter Sander, GEWOGE-Vorstand, Stadtteilmanagerin Anke Gorres, die stellv. Bezirksbürgermeisterin Rita Kaiser, Huberta Terlinden (Sprecherin des Runden Tisches Laar und Ehrenvorsitzende der Bürgervereinigung Laar), Sigrid Götting-Schlitt (Sprecherin des Runden Tisches Laar) und Petra Hülswitt (Vorsitzende der Bürgervereinigung Laar) zusammen vor.

EURE FAVORITEN