Fotografen zeigen die blaue Stunde

Foto: WAZ
Eine Ausstellung mit Motiven, die zur „blauen Stunde“ entstanden sind, zeigen Irmgard Hampel (Duisburg), Rosemarie Müller und Winfried Manteuffel (beide Wesel) im Hamborner Rathaus.

Duisburg-Hamborn. Interessante und schöne Fotomotive gibt es am Tage überall zu sehen. Verabschiedet sich am Ende eines Tages die Sonne vom Tag, verfärbt sich für eine kurze Zeit der Himmel in ein magisches Blau. Diese kurze Zeit wird auch blaue Stunde genannt. Gehen dann noch überall die Lichter an, erstrahlt alles in einem besonderen Glanz. Das macht die Faszination aus, gerade jetzt zu fotografieren, um das wenige in der Nacht vorherrschende Licht mit der Kamera einzufangen. Das ist genau der richtige Zeitpunkt für die Nachtfotografie, die so faszinierend aber auch so anspruchsvoll ist.

Die drei Fotografen Irmgard Hampel (Duisburg), Rosemarie Müller und Winfried Manteuffel (beide Wesel), zeigen ihre neue Fotoausstellung „Faszination Nachtlichter“ im altehrwürdigen Rathaus in Duisburg Hamborn, Duisburger Straße 213. Interessierte können sich die ca. 35 großformatigen Fotografien vom 10. bis zum 31. Januar, montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr, auf der Galerie, 1. Etage, des Rathauses ansehen. Der Eintritt ist kostenlos.