Duisburger Zoo-Händler Norbert Zajac ist Unternehmer des Jahres

Norbert Zajac. Foto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool
Norbert Zajac. Foto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool
Foto: WAZ FotoPool

Duisburg-Neumühl.. Der Duisburger Norber Zajac ist bekannt, weil er der Inhaber des weltgrößten Zoofachhandels ist. Jetzt wurde er vom "Bundesverband mittelständische Wirtschaft" zum Unternehmer des Jahres gekürt.

Der Neumühler Geschäftsmann Norbert Zajac ist zum Unternehmer des Jahres ernannt worden. Den Titel vergibt der „Bundesverband mittelständische Wirtschaft“ mit Landesfiliale in Düsseldorf.

Related content

Der Inhaber des „weltgrößten Zoofachhandels“ wurde ausgezeichnet, weil er „in den vergangenen Jahren einen unglaublichen Aufstieg als Unternehmer erlebt und sein Geschäft zu großem Erfolg geführt“ habe, so BVMW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte. Für Zajac gälten Werte wie Standorttreue, Eigenverantwortung, Mut zur Expansion und Erneuerung. „Wir sind stolz darauf, einen Vorzeigeunternehmer in den Reihen unseres Bundesverbandes zu haben.“

Die Tierhandlung wurde vor 35 Jahren in Meiderich gegründet. Norbert Zajac startete mit 65 Quadratmetern Verkaufsfläche - heute hat er 10065 Quadratmeter zur Verfügung. Im Laufe der Jahre wuchs der Umsatz, die Räume wurden zu klein. 2004 eröffnete Zajac seinen Markt am jetzigen Standort in Neumühl, Konrad-Adenauer-Ring 6. Inzwischen beschäftigt der Wahl-Neumühler rund 200 Mitarbeiter. Mehr als 1,1 Mio. Besucher und Kunden haben seinen Markt in diesem Jahr bereits besucht.

Related content

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen