Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Fussball EM

Die größte Fanfahne Duisburgs hängt im Norden

16.06.2012 | 15:00 Uhr
Die größte Fanfahne Duisburgs hängt im Norden
Thomas Rost mit seinem Sohn Ben Luca vor seiner 8 x 5 Meter großen Deutschland-Fahne. Foto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool

Duisburg. Die vermutlich größte Deutschlandfahne von Duisburg, zumindest aber im Norden der Stadt, hängt vor Mehrfamilienhäusern zwischen Hamborn und Bruckhausen.

40 Quadratmeter ist die selbst geschneiderte Flagge groß. Gehisst wird sie immer dann, „wenn Deutschland ein Fußballspiel bestreitet“, verrät Thomas Rost (43).

Fürs Foto zog er das Schmuckstück probeweise schon mal am Freitag hoch, doch wegen des einsetzenden Regens musste es schnell wieder eingeholt werden. „Das Ding wird so schwer, wenn es nass wird. Das kriegt man dann gar nicht mehr bewegt“, weiß der Duisburger aus Erfahrung. Schon im trockenen Zustand bringt die Flagge 15 Kilogramm auf die Waage. Entsprechend stark muss das Seil sein, an dem sie zwischen zwei Bäumen vor dem Haus Nummer 8 an der Straße Im Weidenkamp befestigt wird. Bis zum Boden reicht sie dann. Dort wird sie mit Heringen, wahlweise auch mit Schraubendrehern befestigt. „Sonst würde sie, wenn Wind aufkommt, bis zu unseren Balkonen wehen.“

Der Traum: Public Viewing

So aber bildet sie einen Sichtschutz: Auf der Wiese zwischen Bürgersteig und Hauswand lässt sich dahinter prima feiern. Zum Beispiel den Sieg des deutschen Teams. Dass die Löw-Truppe Sonntag gewinnt, ist für Thomas Rost und die meisten Menschen in der Siedlung nämlich keine Frage. „Wir werden Gruppenerster“, sagt der 43-Jährige siegessicher, und sein Sohnemann Ben Luca (4) lacht.

Die ganze Siedlung ist mit Deutschlandfahnen geschmückt, eine echte Fußballhochburg. Doch bislang verfolgen die Menschen die Spiele meist in ihren eigenen vier Wänden. Rost hat eine Idee, wie man das ändern könnte: Mal ein großes Public Viewing für alle Bewohner auf die Beine zu stellen, das ist sein Traum. Man könnte zum Beispiel eine Leinwand statt der Flagge zwischen die Bäume spannen, und dann von der gegenüberliegenden Wiese aus das Spiel per Beamer darauf projizieren...

Gregor Herberhold


Kommentare
16.06.2012
20:51
Die größte Fanfahne Duisburgs hängt im Norden
von werner1schmidt | #1

Sie sollten nicht immer unüberprüft Meldungen veröffentlichen.

Wenn man den Mann im Vordergrund sieht, dann ist das die Fahne, die ich mir im Internet auch fast bestellt hätte, also 3x5 Meter = 15qm, groß. Gibts für 30 Euro.
Ich habe mir lieber für je 10 Euro zwei 1,50x2,50m Fahnen zugelegt.

Mein Haus ist übrigens rundum beflaggt ! An allen 4 Seiten.

Aus dem Ressort
900.000 Reichsmark für Mattlerhof und Wäldchen
Jubiläum
Am 24. April wird der Mattlerbusch 100 Jahre alt. Alles begann an einem Bochumer Beamtenschreibtisch
Lkw mit zwei Containern kippt auf A42 in Duisburg-Beeck um
Lkw-Unfall
Hinter dem Kreuz Duisburg-Nord ist am Morgen ein Lkw auf der A42 umgekippt und behinderte den ohnehin schon durch eine Baustelle beeinträchtigten Verkehr in Richtung Kamp-Lintfort. Die Bergung dauerte bis zum Nachmittag. So lange war der rechte Fahrstreifen gesperrt.
Duisburgerin stürzt von Balkon und verletzt sich schwer
Unfall
Nachdem ihr Bekannter sie auf dem Balkon ausgesperrt hatte, versuchte eine betrunkene Duisburgerin am Donnerstagmorgen, hinabzuklettern. Dabei stürzte die Meidericherin ab und wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Hamborner Heimatverein im Rennen um Stiftungspreis
Wettbewerb
„Ab und zu bekomme ich in meinem Berliner Abgeordnetenbüro ja auch mal Post“, sagt Mahmut Özdemmir, der SPD-Bundestagsabgeordnete für den Duisburger Norden, und blickt im schmucken Hamborner Ratszimmer verschmitzt in die Runde, „aber neulich war da ausnahmsweise nicht irgendeine Lobbyistenbroschüre,...
Löwen schnurrten in Ruhrort ganz sanft
Konzert
Eigentlich ist die Münchener Band „Löwe“ auf ihrer Deutschlandtour total ausgebucht. Für Britta Gies, Chefin des Café Kaldi, machten die angesagten bayrischen Pop-Poeten allerdings einen spontanen Abstecher nach Ruhrort.
Fotos und Videos
Das Thyssen-Werk in den 50ern
Bildgalerie
Foto-Ausstellung
Altes Schätzchen
Bildgalerie
Oldtimer
Neue Attraktion im Tauchgasometer
Bildgalerie
Landschaftspark Nord