Duisburg

Neue Nachbarin stellt sich in Duisburg vor: Was dann passiert, ist völlig irre

In Duisburg hat sich eine neue 28-jährige Nachbarin am Samstagabend auf eine ziemlich ungewöhnliche Art und Weise vorgestellt.
In Duisburg hat sich eine neue 28-jährige Nachbarin am Samstagabend auf eine ziemlich ungewöhnliche Art und Weise vorgestellt.
Foto: imago/ Becker & Bredel (Symbolbild)

Duisburg. Seine Nachbarn kann man sich nicht aussuchen. Das muss Anfang März auch mehreren Duisburgern durch den Kopf gegangen sein. Denn dort mündete die Vorstellung ihrer neuen Nachbarin in einen Polizeieinsatz.

An einem Samstagabend stellte sich gegen 20:30 Uhr eine neue Nachbarin (28) in der Duisburger Lehrerstraße vor. Die Frau stellte sich bei einer Mieterin allerdings derart aggressiv an, dass die Polizei eingreifen musste.

Neue Nachbarin schreit und beleidigt Mieterin

Nachdem die neue Nachbarin (28) die Frau im Hausflur anschrie und beleidigte, zog sie die 42-Jährige Mieterin anschließend auch noch von der Treppe. Die Frau verlor dabei das Gleichgewicht und stürzte mehrere Treppenstufen hinunter.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Duisburg:

Notarzt-Einsatz bei Markus Krebs! Duisburger Comedian bei Auftritt ins Krankenhaus gefahren

Reaktionen auf Marxloh-Artikel einer britischen Reporterin: „Sie hat noch untertrieben!“

• Top-News des Tages:

Verwaltungsrichter äußern sich drastisch über Bivsis Eltern: „getrickst, betrogen und getäuscht, den Staat jahrelang vorgeführt“

Schäferhund wacht elf Jahre lang am Grab seines toten Herrchens – bis er selbst dort stirbt

-------------------------------------

Nachbarin verletzt sich und geht zum Arzt

Die Mieterin (42) verletzte sich beim Sturz von der Treppe und musste zum Arzt. Die zuvor alarmierten Polizisten konnten die neue Nachbarin in der Nähe des Hauses finden.

Neue Nachbarin beleidigt und tritt auch Beamte

Stark betrunken und aggressiv beleidigte sie dann auch die Beamten, schlug und trat auch in deren Richtung. Daraufhin fesselten die Polizisten die Frau und brachten sie zur Ausnüchterung in die Polizeiwache.

Frau muss sich wegen Körperverletzung verantworten

Dort nahm ein Arzt der neuen Nachbarin erstmal Blut ab. Wenn die Frau wieder nüchtern ist, muss sie sich in einem Verfahren wegen Widerstand und Körperverletzung verantworten. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN